Willkommen

Willkommen beim

Solinger Leichtathletik-Club 1951 e.V.

Sie sind neu hier? Machen Sie sich hier einen Überlick.

Kursangebote

Grundschul AGs 2.-4. Klasse Tennis im SLC Breitensport im SLC

Neue Kurse

Allgemeine Fitness mit Pilates Elementen: Montag von 19:00 – 20:00 Uhr in der Halle Felder Straße (THS)

Power Fitness Kurs: Mittwoch von 19:00 – 20:00 Uhr in der Sporthalle Krahenhöhe

Leif Deinet siegt bei LVN Vergleichswettkämpfen

Wie in jedem Jahr rief der LV Nordrhein zum Saisonende seine Vergleichswettkämpfe aus. Dieses Jahr fanden die Vergleichswettkämpfe erstmals nicht mehr als Kreisvergleich statt, sondern die jungen Athleten kämpften für ihre jeweilige Region. Vom SLC wurde wegen seiner bisher tollen Saison Leif Deinet für 100m, Weitsprung und Staffel ins Team der mU16 der Region Mitte berufen.
 
Bei ununterbrochenem Regen war es im Weitspung für die meisten Athleten schwierig ihr Leistungsvermögen abzurufen. Nicht so bei Leif: Direkt im ersten Sprung schockte er seine (größtenteils ein Jahr älteren) Konkurrenz mit einer neuen Bestleistung von 5,90m. Es sollte der weiteste Satz des Tages in der U16 bleiben und so holte Leif die volle Punktzahl für die Region Mitte. Auch über die 100m lief der junge Solinger mit 11,98s im Regen eine starke Zeit und sammelte mit Platz 4 wichtige Punkte für das Team. Nach rund der Hälfte der Wettbewerbe, mussten die restlichen Disziplinen aufgrund des starken Regens abgesagt werden. Nun wurden fleißig die Punkte der einzelen Teilnehmer pro Region addiert und man wartete gespannt auf das Endresultat. Und tatsächlich: Das U16 Team der Region Mitte setzte sich unter großem Jubel am Ende gegen die anderen drei Regionen durch. So konnte Leif stolz von seinen ersten Vergleichswettkämpfen mit dem Mannschaftssieg zurückkehren, an dem er mit seinen guten Platzierungen sicherlich einen großen Anteil hatte.

Hobbytennis-Spielrunden Herren ist beendet

Am 15.9.18 fanden die letzten Spiele der Solinger Hobby Tennisspieler statt. Dabei ging es wieder um die Ermittlung der „Meisterschaft“ auf Stadtebene an der Spieler 5 Solinger Tennisclubs beteiligt sind, die sich dem Hobbytennis seit Jahren verschrieben haben und nicht (mehr) an offiziellen Medenspielen auf TVN Ebene teilnehmen möchten, aber neben den sportlichen Aktivitäten, die tollen gesellschaftlichen Kontakte nicht missen wollen.

Los ging es am 7.7. Unsere Mannschaft griff am 14.7. mit einem Sieg in das Geschehen ein. 2 Wochen später ein unglücklicher Punktverlust in Merscheid, doch danach folgen nur noch Siege. Am 28.7. waren wir mit unseren Spielen durch und mussten nun abwarten, wie die anderen Mannschaften spielten. Das waren lange Wochen bis zum letzten Spieltag (s.o.) denn es kam auf das Spiel TSG gegen MTV an. Merscheid konnte mit einem klaren Sieg bei der TSG noch an uns vorbeiziehen.

Als unsere Mannschaft zu einem Freundschaftsspiel in Hattingen weilte, kam die völlig überraschende Nachricht, das Merscheid bei der TSG nicht gewinnen konnte und wir somit das Vorjahresergebnis wiederholen und die Hobbymeisterschaft erfolgreich verteidigen konnten. Dazu war aber auch ein wenig Glück vonnöten.

Trotzdem wird es wieder eine schöne Feier mit allen Spielern und Helfern in kürze geben.

Nach den Sommerferien ging es für 17 Solinger Nachwuchsathleten zu den offenen Stadtmeisterschaften nach Monheim, um sich noch einmal dem Mehrkampf zu stellen. Bei schönstem Spätsommerwetter sprangen etliche persönliche Bestleistungen heraus.

Leif Deinet (Platz 1 M15) schaffte im Vierkampf dank u.a. neuer Bestleistung im Hochsprung (1,64m) mit starken 2140 Punkten einen neuen Vereinsrekord und setzte sich vorläufig an Position 1 der Nordrhein Bestenliste. Jamie Rapp und Miriam Schulz (Platz 1+2 im 4-Kampf W15) steigerten ihre Bestleistung im Hochsprung gleich um einige Zentimeter (1,48m bzw. 1,44m) und verpassten die Nordrhein Norm für das nächte Jahr nur denkbar knapp. Noa Boddenberg (W12) steigerte ihre Bestleistung im Hochsprung auf 1,32m (Platz 2 im 4-Kampf) und Leonie Merkel (W12) warf mit 26m so weit wie noch nie (Platz 3 im 4-Kampf). Bei den Jungen der M12 überzeugten Nils Heuser mit 39,5m und Lasse Decker mit 37,5m vor allem im Ballwurf und kamen beide im 4-Kampf auf das Treppchen.

Weiterlesen … Zahlreiche Bestleistungen beim Mehrkampf in Monheim

Neuer Trainer für die U16 beim SLC

Der SLC begrüßt einen neuen Trainer in seinen Reihen, der die Trainingsgruppe der U16 von Detlef Steigerwald übernommen hat.

Sebastian Thelen bringt bereits einige Erfahrung als Trainer mit. Seid rund 5 Jahren betreute der C-Trainer zunächst die U14, später die U16 bei der SG Monheim. Der 25-jährige Chemielaborant ist aber auch als Athlet seid fast 20 Jahren aktiv. Nachdem er in der Jugend im Mehrkampf aktiv war, spezialisierte sich Sebastian in den letzten paar Jahren auf den Kurzsprint (100m/200m) und konnte sich schon für diverse Nordrhein und NRW Meisterschaften qualifizieren.

Der Monheimer beschreibt sich selbst als "absolut Leichtathletik-verrückt", so war er auch als Zuschauer bei der diesjährigen EM in Berlin und der WM 2017 in London dabei.

Ein Motto das Sebastian seinen Athleten versucht mit auf den Weg zu geben:

"Nie die Lust am Sport verlieren und vor allem in der Jugend vielseitig trainieren. Wer regelmäßig zum Training kommt, wird sich selbst belohnen. Beim Wettkampfsport kann man vieles wie z.B. ein gesundes Selbstbewusstsein für sein späteres Berufsleben lernen."

So freut sich Sebastian viele neue Gesichter kennen zulernen und auf die spannende neue Aufgabe beim Solinger LC.

Seite 1 von 5