Willkommen

Willkommen beim

Solinger Leichtathletik-Club 1951 e.V.

Kursangebote

Grundschul AGs 2.-4. Klasse Tennis im SLC

EM Rudelgucken im Cluphaus

Zum Achtelfinalspiel der deutschen Mannschaft lädt die Tennisabteilung und der Jugendausschuss zum gemeinsamen Vereins-Rudelgucken ein. Das "Cluphaus" ist für euch ab 17:30 Uhr geöffnet.

Herzlich eingeladen sind alle Mitglieder des SLC, die die deutsche Mannschaft gemeinsam im Cluphaus unterstützen möchten. Wir würden uns freuen möglichst viele Fans begrüßen zu dürfen.

Persönliche Bestzeit vor großer Kulisse für Inga Hundeborn

Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften in Kassel

Inga (Nr. 7) und die spätere Siegerin Fate Tola Geleto (Nr. 24)

Man muss schon mehrere Jahrzehnte in die Vergangenheit zurückgehen, um auf die letzte Solinger DM-Teilnehmerin an den „großen“ Deutschen Meisterschaften der Frauen zu stoßen. In diesem Jahr war es wieder so weit. Obwohl sie sich bereits in den beiden letzten Jahren als Jugendliche eigentlich für die DM der Frauen qualifiziert hatte, nahm Inga Hundeborn in diesem Jahr erstmals ihr Startrecht auch wahr.

Weiterlesen … Persönliche Bestzeit vor großer Kulisse für Inga Hundeborn

Am 28.05 richtet der SLC sein mittlerweile 8. Kinderleichtathletik- Sportfest als dritter  Teil der Serie des Kreises Bergisch Land aus. In der Altersklasse U8 traten 4 Mannschaften  in  den Disziplinen 30m- Hindernis-Sprint , Stabweitsprung , Fahrradreifen-Weitwurf und Stadioncross an. Als beste Mannschaft erwies sich hier die Mannschaft des Haaner TV die in 3 der 4 Wettbewerben vorne lagen.

Den  abschließenden Stadioncross gewann die erste Mannschaft des SLC, die damit den zweiten Platz in der Gesamtwertung belegte . Der 3. Platz ging an die LG Remscheid vor der zweiten Mannschaft des SLC. In der U 10 starteten 8 Mannschaften in den Disziplinen 40m- Hindernis-Sprint , Stabweitsprung , Fahrradreifen – Weitwurf und Stadioncross.

Weiterlesen … Bericht vom 8. Kinderleichtathletiksportfest des SLC

Mitglieder der Langlaufgruppe starteten über 100 km in Biel

Sensationeller 2. Platz (AK 60) von Sabine Moseke 75. Lauf des ehemaligen Trainers Hans-Jürgen Reuter

Der 100 km - Nachtlauf von Biel, diesmal am 10. Juni, gehört bekanntlich zu den spektakulärsten Laufereignissen über diese Strecke. Für zwei Tage wird dieser Austragungsort in der Schweiz zum Mekka der Ultraläufer. Entsprechend hochkarätig und international besetzt ist das Teilnehmerfeld. "Irgendwann musst du nach Biel!" Nicht umsonst ist das der Titel eines bekannten Buches, das sich mit dem Ultralauf auseinandersetzt. 
 
Dem Lockruf folgten in diesem Jahr Sabine Moseke, Wolfgang Schnitzker und unser verdienter Trainer, Hans-Jürgen Reuter, der sich seit einiger Zeit im wohlverdienten Ruhestand befindet. Wohlgemerkt: Was seine Trainertätigkeit und Vereinszugehörigkeit angeht. Die Beendigung seiner aktiven Laufbahn als Langläufer war allein deshalb unmöglich, da Hans-Jürgen mit mittlerweile 74 Ultraläufen über 100 km immer noch kein Jubiläum feiern kann. Diese Schmach muss getilgt werden. Der 75. Lauf muss her! Da bietet sich natürlich Biel in besonderer Weise an, da Biel auch in finanzieller Hinsicht sehr lukrativ ist. Bei einem Nachtlauf spart man nämlich die Übernachtungskosten. Natürlich unter der Voraussetzung, dass man am gleichen Tag mittels ICE anreist und man sich nach Beendigung des Laufes wieder auf den Heimweg macht. Bekanntlich wird Schlaf ohnehin überbewertet. So dachten zumindest unsere Ultraläufer bei ihrer Planungsarbeit. Das Ergebnis sollte ihnen recht gegeben. Aber dazu später.
 

Weiterlesen … Mitglieder der Langlaufgruppe starteten über 100 km in Biel

Seite 1 von 5