Willkommen

Willkommen beim

Solinger Leichtathletik-Club 1951 e.V.

Sie sind neu hier? Machen Sie sich hier einen Überlick.

Kursangebote

Grundschul AGs 2.-4. Klasse Tennis im SLC Breitensport im SLC

Neue Kurse

Allgemeine Fitness mit Pilates Elementen: Montag von 19:00 – 20:00 Uhr in der Halle Klauberg

Power Fitness Kurs: Mittwoch von 19:00 – 20:00 Uhr in der Sporthalle Krahenhöhe

Moritz Melcher stark verbessert

Bergisch Gladbacher Laufserie – Tag 3

Auch beim Abschluss der Bergisch Gladbacher Laufserie war der SLC mit vier Aktiven vertreten. Ein bemerkenswert gleichmäßiges 10000 m-Rennen lief dabei Moritz Melcher, der 9 km lang wie ein Uhrwerk eine Endzeit von 37:30 Minuten ansteuerte. Am Ende konnte er dann sogar noch etwas zuzulegen. Nach 37:12,61 Minuten verbesserte er seine bisherige persönliche Bestzeit um fast 1,5 Minuten. Awet Misgnan setze seine Streckendebütläufe mit einem Start über 1500 m fort. Nach 4:17,20 Min. konnte er auch diesmal sehr zufrieden sein. Björn Klemz (M 40) begann über die gleiche Strecke stark und hatte auch ein glänzendes Finish. Ein deutlich schwächerer Mittelteil ließ den Streckenneuling aber in 5:09,22 Min. etwas langsamer als die angepeilten 5:00 Min. ins Ziel laufen. Miriam Schulz (W 14) fehlte über 800 m in 2:36,06 Min. nur sehr wenig zu einer persönlichen Bestzeit.

Volker Treppel

Am 03.09 nahm eine Mannschaft des Solinger LC am Nordfinale des Landesverband Nordrhein teil. Hier traten die besten Mannschaften aus den Kreisen Bergisches Land, Düsseldorf/Neuss, Essen, Duisburg/Mülheim, Niederrhein und Kleve an. In den Disziplinen Weitsprung, Flatterballwurf, Hindernissprintstaffel und Biathlon vertraten Luis Kauermann, Evamaria & Jonathan Mühlenbeck, JohannHeinrich Dörner, Cara Krause, Carolina Looschen, Mika Eidmann, Leni Holz, Finn Stutt und Fynn Küster den SLC.

Nach dem Einmarsch aller Mannschaften mit ihren Vereinsflaggen ging es bei guten äußeren Bedingungen zu den Wettbewerben. Los ging es für die Mannschaft mit dem Weitsprung. Hier war die Mannschaft sofort da und zeigte sehr gute Leistungen, die in der Einzelwertung des Weitsprung zu Platz 2 reichte, hinter der Mannschaft von Bayer Leverkusen. Beste Springerin ihrer Mannschaft war hier Evamaria.

Weiterlesen … Bericht vom U10- Nordcup in Leverkusen

SLC Fitnesskurse laufen weiter

„Power Fitness Kurs“

Dieses Angebot steigert die Fitness durch Belastungswechsel im Kraft- und Kardiobereich nach Dr. Tabata. Dr. Tabata definiert hierbei ein Zirkeltraining mit jeweils 4 Übungen, 2 Wiederholungen und mit bis zu 8 Durchgängen. Es werden Rücken, Bauch, Beine, Arme und Nacken belastet, dazu kommen Laufspiele und diverse Fitnessgeräte, wie z.B. Seile, Bälle, Matten, Terrabänder und Brasils zum Einsatz. Ein Kurs bei dem man sich echt auspowern kann.

Termin: ab Mittwoch, den 6. September 2017 – 10 Übungsstunden

Ort: Sporthalle Krahenhöhe, Schule Krahenhöhe, 42659 Solingen

Zeit: 19:00 – 20:00 Uhr

Preis: €50,00 / Vereinsmitglieder €5,00

Übungsleiter: André Ludwig

 

"Allgemeine Fitness mit Pilates Elementen"

Ein Angebot für alle, die wieder in Bewegung kommen möchten bzw. ihre Beweglichkeit fördern wollen. Die einzelnen Übungen helfen uns, den Körper zu dehnen, zu kräftigen und zu stabilisieren. Durch verschiedene Schwierigkeitsstufen kann jeder seine individuelle Herausforderung finden. Es kommen verschiedene Kleingeräte zum Einsatz, der Schwerpunkt liegt im Dehnen und Stabilisieren der Rumpfmuskulatur und in der Steigerung der Kondition.

Termin: ab Montag, den 11. September 2017 - 10 Übungsstunden

Ort: Turnhalle der Grundschule Klauberg, Klauberger Str. 35, 42651 Solingen

Zeit: 19:00 – 20:00 Uhr

Preis: €50,00 / Vereinsmitglieder €5,00

Übungsleiterin: Martina Fritz-Römelt

 

Für weitere Infos und Anmeldungen melden Sie sich bitte unter info@solinger-lc.de oder telefonisch unter 40281 in der SLC Geschäftsstelle

SLC-Läufer nutzen gute Bedingungen

Bergisch Gladbacher Laufserie – Tag 2:

Bestes Läuferwetter bot ideale Voraussetzungen für die  Teilnehmer des zweiten Wettkampftages der Bergisch Gladbacher Laufserie, so auch  für die SLC-Läufer Moritz Melcher und Awet Misgnan. Nachdem das Tempo des 5000 m-Laufes   nach dem Start zunächst etwas verhalten gestaltet wurde nahm das Feld dann aber doch eine recht flotte gleichmäßige Fahrt auf, die für Moritz am Ende in eine deutliche Verbesserung seiner persönlichen Bestzeit um 48 Sekunden auf 17:52,97 Minuten mündete. Awet Misgnan debütierte über 1000 m mit einer beachtlichen Endzeit von 2:45,68 Minuten.

Volker Treppel

Seite 1 von 5