Sandra Piepenbrink mit deutlicher Steigerung

Bei der 26. Nationalen Bahneröffnung der TV Wanne in Herne eröffnete bei guten aüßeren Bedingungen die meisten SLC -Athleten die Freiluftsaison. Das sehr gut besuchte Sportfest wurde durch die Teilnahme der Olympiateilnehmer im Zehnkamp Pascal Behrenbruch und Jan Felix Knobel aufgewertet. Sandra Piepenbrink steigerte sich mit neuen persönlichen Bestleistungen über 100 m in 13,17 sec. und über 200 m in 27,30 sec. deutlich.
Gemeinsam mit den Wuppertalerinnen Katja Stricker, Inga Gipperich und Cindy Zuber gewann sie die 4 x 100 m Staffel der Frauen in 50,73 sec..
Schnellste SLC -Sprinterin war wieder mal Pauline Buchmann. In guten 12,69 sec. über 100 m zeigte sie, das sie auch gegen drei Jahre ältere Konkurrenz mithalten kann.

Nicht ganz zufrieden mit seiner Lauftechnik war der Sieger des 100 m Laufs der Männer, Thomas Palka. Mit seiner Zeit von 11,10 sec. ließ er aber immerhin die Olympioniken Behrenbruch und Knobel hinter sich. Mit einer persönlichen Bestzeit von 11,19 sec. und sehr zufrieden beendete Simon Stroh als vierter den 100 m Lauf der Männer.
Der SLC - Neuzugang Taku William Krippes gewann mit seinem Vereinskamerad Sam Auer und den Wuppertalern Marc Traichel und Tim Ediger die 4 x 100 m Staffel der Jugend U18 in 46,46 sec.. Ein schlechter Wechsel lässt noch gehöriges Potenzial bei dieser Staffel vermuten.

Als zweite gelang es den Männern der Startgemeinschaft Essen/Wuppertal/Solingen in 42,94 sec. über 4 x 100 m nicht ganz der Sprung nach vorne. In der Staffel liefen die Solinger Thomas Palka, Simon Stroh, der Wuppertaler Matthias Berenz und der Essener Youseff El Bagdadi.

Über den Sieg im Speerwurf mit 38,95 m freute sich der Jugendliche Tim Evertz. Nach jahrelanger Abstinenz warf Simon Pietschmann bei den Männern als vierter den 800 g Speer auf 42,93 m .

Weiter Ergebnisse auf der Homepage des TV Wanne.

Zurück

ähnliche Artikel