Die Weihnachtsfeier 2018 der Langlaufgruppe hat stattgefunden

Präsente aus der "Nähwerkstatt" des Palliativen Hospizes Solingen e. V. überreicht

Unsere ehrenamtlichen "Hospizmitarbeiter/innen" Siegrid, Angelika und Helmut

Pünktlich zu Beginn der Adventszeit richtete die Langlaufgruppe des SLC ihre diesjährige Weihnachtsfeier in einem Restaurant in unmittelbarer Nähe zu Schloss Burg aus. Nicht ohne vorher eine 3stündige Wanderung absolviert zu haben. 

Im Rahmen des gemütlichen Beisammenseins vor diversen Waffel - Kreationen wurde das letzte Jahr, insbesondere der durch die Gruppe ausgerichtete Klingenpfadlauf über 73,5 km und der Ultralauf "Rund um Solingen" (RUS) bis max. 100 km diskutiert. Positiv hervorzuheben ist besonders, dass sich die schlechte "Personalsituation" in der Langlaufgruppe in den letzten Jahren, die sogar zur Absage eines Klingenpfadlaufs führen musste, durch den Zugang weiterer aktiver Mitglieder verbessern konnte. Die Planung und Durchführung war zwar arbeitsreich wie immer, verlief aber vergleichsweise entspannt und familiär. Entsprechend positiv waren die Rückmeldungen der Teilnehmer. Die Organisation der Veranstaltungen ist auch für das kommende Jahr gesichert! Die Termine stehen schon fest und sind auf dieser Homepage veröffentlicht. So wird der RUS am 13. April 2019 und der Klingenpfadlauf am 04. August 2019 stattfinden. Wir freuen uns auf unsere "Stammkunden" und sind gespannt, welche Neuankömmlinge wir begrüßen dürfen. Auch die Möglichkeit, Teilstrecken zu laufen, wird es wieder geben.

Eine Besonderheit sollte noch Erwähnung finden: In diesem Jahr bestand zum ersten Mal die Chance, die Organisatoren bei der Inspizierung der Strecke zu begleiten. Aufgrund des überaus positiven Echos besteht Einigkeit, dies im folgenden Jahr ebenfalls anzubieten. Interessante Läufe in familiärer Atmosphäre mit überschaubaren Streckenlängen (bis 25 km) sind garantiert. Die Termine werden noch bekannt gegeben werden.

Allerdings gab es ein weiteres Thema, dass zum ersten Mal seinen Platz fand. Als Geschenk für die Helferinnen und Helfer der Laufveranstaltungen gab es dieses Mal ein Halstuch für die kalte Jahreszeit. Das alleine wäre nicht der Rede wert. Allerdings wurden diese von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des Palliativen Hospizes Solingen e. V. (PHoS) hergestellt. Naturgemäß folgt als Anerkennung dieser Arbeit eine Spende an das Solinger Hospiz von insgesamt 500,00 €.

Die zunehmende Nähe der Langlaufgruppe zu PHoS kommt nicht von ungefähr. Sie ergibt sich aus den jüngsten "personellen Überschneidungen". So sind Annette Thamm, Siegrid Franke und Helmut Seelig nicht nur der Langlauffraktion zugehörig, sondern gleichzeitig im Palliativen Hospiz als Ehrenamtliche aktiv. Unsere Spitzenläuferin Angelika Oberhäuser steht seit kurzem als weitere Unterstützerin zur Verfügung.

Das Palliative Hospiz besteht nicht nur aus der stationären Einrichtung am Botanischen Garten, sondern bietet auchp sychosoziale Begleitung Schwerstkranker und ihrer Angehörigen zu Hause an. Um anderen helfen zu können, ist PHoS dringend auf die Hilfe und finanzielle Unterstützung vieler Menschen angewiesen.

Spenden von Angehörigen des SLC gab es bereits mehrfach. So wurde die Spendenaktion „I run for life“  von Annette Thamm initiiert. Im Rahmen einer Geburtstagsfeier unserer Trainer Dirk und Markus haben beide auf Geschenke zugunsten einer hohen dreistelligen Spende verzichtet. Nachahmenswert! Oft ist es ja so, dass die Geschenkfrage an Geburtstagen oder Jubiläen viele vor eine schwierige Aufgabe stellt.Spenden an das Palliative Hospiz hingegen sind immer sinnvoll angelegt. 

Spendenkonto

Palliative Hospizstiftung Solingen

IBAN DE59 3425 0000 0005 8768 75

bei der Stadtsparkasse Solingen

Für die Langlaufgruppe kann das Jahr 2019 kommen! Weitere Laufinteressierte können sich auf der SLC - Homepage informieren und ohne Verpflichtung an den Trainings teilnehmen. Trainingstermine und Treffpunkte stehen auf dieser Homepage. 

Helmut Seelig

Zurück