Bild der Langlaufgruppe von 2016

Foto der Langlaufgruppe von 2016

Neuigkeiten von der Langlaufgruppe

Die Langlaufgruppe des SLC kann auf ein abwechslungsreiches Jahr 2017 zurückblicken. Zu Beginn des Jahres standen traditionell die Teilnahmen an den Winterlaufserien in Hilden und Duisburg auf dem Programm. Der April stand zum sechsten Mal unter dem Zeichen des durch uns selbst ausgerichteten Ultralaufs "Rund um Solingen" (RUS) über 50 km bzw. 100 km. Ein besonderes Highlight war die Teilnahme einer Abordnung am Rennsteiglauf in Thüringen. Schon fast als Jahresabschluss gilt der Röntgenlauf in Remscheid mit seinen unterschiedlichen Laufstrecken vom Halbmarathon bis zum Ultra über 63 km, die wiederum durch die Langlaufgruppe "bedient" wurden.

Neben einer Reihe von Einladungsläufen nahmen Abordnungen der Langlaufgruppe an folgenden Veranstaltungen teil:

Düsseldorf Marathon, Bödefelder Hollenlauf im Hochsauerland, Halbmarathonstrecken beim Miss Zöpfchenlauf in Solingen, Düsseldorfer Martinslauf, EVL-Lauf in Leverkusen und dem Sengbachlauf.

Weiterlesen … Die Aktivitäten der Langlaufgruppe - Rückblick 2017- Ausblick 2018

Röntgenlauf 2017 - Für die Langlaufgruppe des SLC eine Verpflichtung

Angelika Oberhäuser wieder auf Platz 1 in ihrer Altersklasse

Am Sonntag, den 29.Oktober 2017 war es mal wieder so weit. Der diesjährige Röntgenlauf stand an. Wer es noch nicht wissen sollte: Zwischen der Halbmarathonstrecke, der Marathondistanz und einem Ultra von 63 km kann man entscheiden. Die Strecke beginnt in Remscheid - Lennep an der Sporthalle Hackenberg und folgt zu über 90% dem Röntgenpfad. Wer nicht die komplette Runde laufen kann (63 km!) findet an den Zwischenzielen jeweils einen Bustransfer. Die Frage ist, was die größere Herausforderung bedeutet: Die Streckenlängen ansich oder die "überaus interessante" Topographie über Stock und Stein, bergab und bergauf. 860 Höhenmeter sind auf der Volldistanz zu überwinden. Also bergauf.

Die Abordnung des SLC fand sich - trotz einiger Blessuren - bei gutem Laufwetter voll motiviert am Startpunkt ein und schaffte teilweise bemerkenswerte Zeiten. Allen voran wieder einmal unsere Angelika, die sich auf der Halbmarathondistanz mit einer Zeit von 02h: 05min: 17sec als Klassensiegerin (AK W 65) hervortat.

Kirsten Henniger und Jens Albrecht, die sich ursprünglich die Ultrastrecke vorgenommen hatten, entschieden sich während des Laufs um (das ist beim Röntgenlauf möglich) und erreichten nach der Marathonstrecke mit guten Zeiten ihr Ziel. Jens wurde mit dem 12. Platz (AK M 50) und Kirsten sogar mit dem 2. Platz (AK W 45) notiert.

Auf dem Foto seht Ihr unsere "Vorzeigedamen", flankiert von Thorsten Buschmann (der "Lange") und Holger Mewes, die als laufende Begleiter fungiert haben.

Das war's für dieses Jahr! Andererseits: nach dem Röntgenlauf ist vor dem Röntgenlauf.

Helmut Seelig

Die diesjährigen Planungen des Klingenpfadlaufes am 06. August 2017 standen unter einem schlechten Stern. Aufgrund Verletzungen und anderweitiger Verhinderungen steht das Orga-Team Klingenpfadläufer vor Problemen bei der Durchführung. Die entstandenen Defizite können wir nicht mehr durch die Einarbeitung weiterer Helfer ausgleichen. Mitentscheidend war aber auch eine sehr "übersichtliche" Anzahl von Anmeldungen, die bereits zum aktuellen Zeitpunkt eine geringere Teilnehmerzahl erwarten lassen, als in den letzten Jahren.

Wir haben uns schweren Herzens entschlossen, die offizielle Veranstaltung trotz der bereits erfolgten Öffentlichkeitsarbeit und der Freischaltung der Anmeldemöglichkeit abzusagen. Die Anmelder werden gesondert informiert; die bereits überwiesenen Kostenbeiträge zurückerstattet. Wir kommen auf euch zu!

Weiterlesen … Der Klingenpfadlauf 2017 fällt aus

Teilnahme der Langlaufgruppe am Rennsteiglauf 2017

Wow! Dieses Wochenende kann so schnell nichts mehr toppen.

Der jährlich stattfindende Ultralauf über den Rennsteig war vielen Mitgliedern der Langlaufgruppe aus vergangenen Zeiten noch gut in Erinnerung. Warum also nicht noch einmal daran teilnehmen? Schließlich entschied sich unsere Frauenfraktion, maßgebend unterstützt durch Michael Zachan, den etwas beschwerlichen Weg nach Thüringen am 19. Mai auf sich zu nehmen. Genauer gesagt waren dies: Angelika Oberhäuser, Kirsten Henniger, Beate Seifert-Preuß, Bine Scheerer, verstärkt durch unsere Röntgenlauf-Siegerin Claudia Stader. Um es vorweg zu nehmen, es gab beste Stimmung, super Verpflegung und tolles Laufwetter in schönster Umgebung.

Aber lassen wir unsere Bine Scheerer selbst erzählen (Auszug aus ihrem Laufbericht).

"Als wir am Freitag ankamen, ging es bereits in Eisenach recht lustig zu. So kam es auch, dass wir erst gegen 23:30 Uhr in unseren Betten im Hotel in Suhl lagen. Aber irgendwie konnte außer Angelika keiner schlafen. Wir warteten quasi, bis der Wecker um 2:40 Uhr klingelte und wir uns fürs Frühstück und die Fahrt nach Eisenach fertig machen konnten. Schnell noch ein Gruppenfoto und um 6 Uhr dann mit über 2000 Läuferinnen und Läufern los in Richtung Schmiedefeld.

Weiterlesen … Teilnahme der Langlaufgruppe am Rennsteiglauf 2017

Seite 1 von 3