Grüße aus Westerstede

In 13 antrengenden Trainingseinheiten und etlichen Schokorunden (die ein oder anderen durften die Runde ein paar Mal häufiger besichtigen als andere... ;-)) wurde die Freiluftsaison der Jugend vorbereitet. Es wurde viel gelacht, Musik gehört, gegessen und natürlich in bis zu drei Einheiten pro Tag auf dem Sportplatz, in der Halle oder im Beachvolleyball Feld trainiert.

Bei fast dauerhaft strahlendem Sonnenschein und für April hohen Temperaturen, durfte auch ein Bad in dem Wassergraben nicht fehlen. Eins der Highlights war sicherlich das gemeinsame Training mit dem ortsansässigen Verein TSG Westerstede das mit einem kleinen Staffel-Wettkampf abgerundet wurde. Doch auch die außersportlichen Aktivitäten, wie z.B Stockbrot - und Spieleabende kamen nicht zu kurz.

Am Ende der Woche fuhren alle Kinder und Trainer geschafft aber glücklich nach Hause, mit dem besten Gewissen alles gegeben zu haben und bis an seine Grenzen oder darüber hinaus gegangen zu sein.

Zurück