Zahlreiche Bestleistungen beim Mehrkampf in Monheim

Nach den Sommerferien ging es für 17 Solinger Nachwuchsathleten zu den offenen Stadtmeisterschaften nach Monheim, um sich noch einmal dem Mehrkampf zu stellen. Bei schönstem Spätsommerwetter sprangen etliche persönliche Bestleistungen heraus.

Leif Deinet (Platz 1 M15) schaffte im Vierkampf dank u.a. neuer Bestleistung im Hochsprung (1,64m) mit starken 2140 Punkten einen neuen Vereinsrekord und setzte sich vorläufig an Position 1 der Nordrhein Bestenliste. Jamie Rapp und Miriam Schulz (Platz 1+2 im 4-Kampf W15) steigerten ihre Bestleistung im Hochsprung gleich um einige Zentimeter (1,48m bzw. 1,44m) und verpassten die Nordrhein Norm für das nächte Jahr nur denkbar knapp. Noa Boddenberg (W12) steigerte ihre Bestleistung im Hochsprung auf 1,32m (Platz 2 im 4-Kampf) und Leonie Merkel (W12) warf mit 26m so weit wie noch nie (Platz 3 im 4-Kampf). Bei den Jungen der M12 überzeugten Nils Heuser mit 39,5m und Lasse Decker mit 37,5m vor allem im Ballwurf und kamen beide im 4-Kampf auf das Treppchen.

Die meisten Solinger Athleten waren in der U12 am Start. Eva-Maria Mühlenbeck gewann den 3-Kampf der W10 und überzeugte vor allem mit starken 4,11m im Weitsprung. Dahinter folgten ebenfalls mit einigen neuen Bestleistungen alle weiteren Solinger Athletinnen unter den Top8: Leni Dienst (Platz 3), Neele-Marie Strehlow (Platz 4) und Fiona Bali (Platz 8). Dank starken 31,5m im Ballwurf siegte Sarah Löcher im Dreikampf der W11. In der M10 siegte Luis Kauermann im 3-Kampf mit flotten 7,99s über 50m, dahinter folgte ihm Johann Dörner auf Platz 4. Außerdem überzeugten in der M11 David Spitz (Platz 3), Filip Odendahl (Platz 4) und Lauritz Flabb (Platz 8) im 3-Kampf mit guten Leistungen.

Zurück