U16 Staffel mit DM Norm bei Nordrhein Meisterschaften

Am langen Himmelfahrts-Wochenende standen für die SLC Athletinnen und Athleten der U16 die Nordrhein Jugend Meisterschaften im großen Grenzlandstadion in Mönchengladbach an.

 Als erstes begannen die Vorläufe über 80m Hürden der M14 mit Luca Vogel. Nach einem guten Start und technisch sauberen Lauf, stoppte die Uhr bei ihm in neuer Bestzeit von 12,59s. Damit erreichte Luca als Fünft Schnellster der Vorläufe das Finale. Im Finale lief es technisch nicht ganz so gut bei dem jungen Solinger und er kam mit einem Konkurrenten auf der Nebenbahn bei der Hürdenüberquerung mit den Armen in Berührung. Dennoch lief Luca in 12,80s auf einen tollen 5. Platz.

Der Weitsprung Wettbewerb der M15 war ein Finale auf allerhöchstem Niveau, bei dem im Endkampf fast alle Teilnehmer die magische 6m Marke überspringen konnten. So auch Leif Deinet, der im 3. Versuch den weitesten Satz der Konkurrenz zeigte, den kein anderer Athlet mehr kontern konnte. So holte er sich mit starken 6,23m (erneut über der Norm für die DM) den Titel des Nordrheinmeisters!

Im Dreisprung hatte Sabrina Gehrmann (W15) zuletzt mit einigen Anlaufproblemen zu kämpfen, sodass der Anlauf im Training noch einmal komplett umgestellt werden musste. Dies sollte sich bereits im ersten Versuch bezahlt machen, in dem Sabrina eine neue Bestleitung von 9,15m sprang. Auch wenn es nicht mehr weiter gehen sollte, stand in einer starken Konkurrenz Rang 9 zu Buche und den Endkampf verpasste Sabrina um gerade einmal 5cm.

Am zweiten Tag der Landesmeisterschaften ging es bei Temperaturen jenseits der 30°C mit den 100m Läufen der M15 weiter. Im ersten Vorlauf startete Robin Nachtigall mit seinem ersten Einzelstart der Saison. Nach nicht optimalem Start, lief es danach aber deutlich besser und die Uhren stoppten für ihn in neuer persönlicher Bestleistung von 12,29s. Zum Finale fehlten Robin gerade einmal 5 Hundertstel. Dieses erreichte Leif mit der Vorlaufschnellsten Zeit von 11,85s. Im Finale konnte sich Leif noch einmal deutlich steigern und gewann mit 11,66s seine zweite Goldmedaille des Wochenendes.

Doch  es war nicht der letzte Grund zum Jubeln. Zum Abschluss standen die 4x100m Zeitendläufe der mU16 auf dem Programm. Nachdem es am 01. Mai in Wuppertal noch etwas an den Wechseln haperte, liefen die Wechsel nun deutlich besser. In ihrem Lauf wurde die Staffel um Eric Stock, Leif, Luca und Robin in starken 47,52s (PB vorher: 49,69s) nicht nur Zweite, sondern mit der Zeit qualifizierten sich die vier Solinger sensationell auch für die Deutschen Meisterschaften Anfang Juli in Bremen. In der Endabrechnung aller Läufe kam die Solinger Staffel in einer bärenstarken Konkurrenz (7 Staffeln mit DM Norm) auf einen guten 7. Platz.

Sebastian Thelen

Zurück