SLC Hürdenläufer überzeugen

Luca Vogel (M14) und Helgard Houben (W75) haben trotz ihrem unterschiedlichen Alters eine Gemeinsamkeit: Beide laufen für ihr Leben gerne über Hürden - und das auch erfolgreich und schnell.

Helgard startete bei den Norddeutschen Meisterschaften in Berlin außer Wertung, um noch die Qulifikation für die Deutschen Meisterschaften im 80m Hürdenlauf zu schaffen. Dies gelang ihr mit Bravour! Die vorgeschriebenen 26,00 s unterbot sie deutlich und stellte gleichzeitig mit 19,54s einen neuen Deutschen Rekord in der Altersklasse W75 auf! Doch gleich nach dem Lauf gab Helgard sich selbstkritisch, schließlich war der 4er Rythmus zwischen den Hürden noch nicht perfekt.

In Duisburg wurden am Fronleichnam-Wochenende zum 3. Mal das größte Jugendsportfestival in Europa, die Ruhr Games ausgetragen. Auf dem Gelände des Landschaftspark Nord traten rund 5000  nationale und internationale Jugendsportler in 16 verschiedenen Sportarten und 200 verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Im Rahmen der Ruhr Games fanden auch die NRW Meisterschaften der Jugend statt, für die sich Luca über die 80m Hürden qualifiziert hatte. Kurz vor seinem Lauf blieb Luca im Probelauf leider an einer Hürde hängen und verletzte sich am Fuß. Trotzdem lief er in 12,79s noch eine gute Zeit, die für das Finale der besten 8 reichen sollte. Auch der Finallauf lief bei Luca technisch nicht optimal, aber er konnte in 12,86s bei starkem Gegenwind trotzdem zufrieden sein und kam in der Endabrechnung in einem engen Teilnehmerfeld auf einen tollen 8. Platz.

Sebastian Thelen

Zurück