Nordrhein Bronze für Leif Deinet

Bei den Nordrhein Hallenmeisterschaften am Wochenende in Leverkusen überzeugte Leif Deinet (mU18) im Sprint und im Weitsprung.
 
Über 60m stürmte der junge Solinger in 7,37s zum Vorlauf Sieg und zu einer deutlichen neuen persönlichen Bestleistung.
Im Halbfinale lief es nicht mehr ganz so schnell, aber auch in 7,48s blieb Leif unter seiner alten Bestleistung. Für den Finaleinzug waren 7,35s nötig.
 
Im Weitsprung lieferte Leif eine starke Serie ab: Mit 6,31m stieg er ein und verbesserte sich über 6,32m bis auf 6,35m. Weiter ging es für ihn erst einmal im Freien (windunterstützt) mit 6,39m. Die neue Hallenbestleistung bedeutete gleichzeitig auch die Bronzemedaille!
 
Außerdem sollte Leif noch in der 4x200m Staffel der neu gebildeten Stargemeinschaft Solingen-Langenfeld-Haan an den Start gehen, wo es ebenfalls eine realistische Medaillenchance gab. Da die Zielbildkamera allerdings ausfiel und erst sehr spät handgestoppt die Läufe nachgeholt wurden, sah man von einem Start ab. Zuvor lief ohne SLC Beteiligung die Staffel der wU18 in 1:53,40s auf den 6. Rang.
 
Am ersten Tag der Landesmeisterschaften startete Sebastian Thelen in der Männer Hauptklasse über 200m. Da er mit der Innenbahn Vorlieb nehmen musste, konnte er in der 2. Kurve nicht ganz den gewünschten Druck machen. In 23,39s reichte seine Zeit zu Rang 12.
 

Zurück