Leif Deinet fliegt Konkurrenz davon

Einen starken Saisoneinstieg lieferten die jungen SLC Athletinnen und Athleten der U14 und U16 am Wochenende in der Leichtathletikhalle in Leverkusen. Neben zahlreichen persönlichen Bestleistungen, konnten auch 5 Qualifikationsnormen für die Nordrhein Hallenmeisterschaften Anfang März erreicht werden.

Los ging es mit den 60m Sprints der M15, in dem Leif Deinet und Eric Stock starteten. Leif hatte sich eine Woche zuvor beim Aufwärmen im Training eine leichte Zerrung zugezogen und es war lange nicht klar, ob er in Leverkusen an den Start gehen könne. Umso erstaunlicher war es, dass der junge Solinger mit 7,65s (Platz 3) eine neue Bestleistung lief. Dies gelang ebenso Eric in 8,92s, der sich danach auch im Weitsprung mit 4,05m in guter Form präsentierte. Für Leif sollte es nach seiner guten Leistung beim Sprint, im Weitsprung zu einer weiteren Bestleistung (und Nordrheinnorm) gehen. Im 4. Versuch steigerte er seine Bestleistung zunächst auf 5,95m und im 5. Durchgang passte dann alles im Anlauf und Sprung zusammen. So flog Leif auf eine stolze Weite von 6,28m und Platz 1!!! Zur Einordnung: Diese Leistung würde wenn sich um einen Freiluft-Wettkampf gehandelt hätte (mit Wind-Einberechnung), für die Qualifikation zu den Deutschen U16 Meisterschaften im Juli in Bremen reichen.

In der M14 erwischte auch Luca Vogel einen „Sahnetag“. Zunächst steigerte er sich im 60m Sprint auf 8,13s (Platz 6) und im Weitsprung legte er mit 5,18m und Platz 4 eine weitere Bestleistung nach. Zum Abschluss sollte sich das gute Hürdentraining der letzten Wochen für Luca bezahlt machen. Trotz eines nicht optimalen Laufs steigerte er seine Bestleistung um fast eine halbe Sekunde und wurde mit 9,62s starker Dritter. Alle drei Leistungen bedeuteten für Luca die Qualifikation für die Nordrheinhallenmeisterschaften. Für Sabrina Gehrmann (W15) startete der Tag leider nicht gut, da sie mit einer Erkältung aufwachte, sich aber trotzdem für einen Start in Leverkusen entschied. Über 60m lief Sabrina trotz Erkältung in 9,09s zu einer neuen Bestzeit. Danach stand der 60m-Lauf mit Hürden auf dem Programm, mit dem Sabrina in 11,24s noch nicht ganz zufrieden war.

Leonie Svala Märkel (W13)verbuchte im Kugelstoßen mit 5,63m (Platz 7) ebenso eine neue Bestleistung wie im Sprint mit 9,41s. Dem stand ihre Trainingskollegin Laila Kuster (W13) nicht nach, denn auch sie lief in 9,61s zur Bestleistung und überzeugte im Weitsprung. In der W12 gingen gleich vier junge SLC’lerinnen an den Start. Über 60m war in einem großen Teilnehmerfeld Hannah Rüb in 9,50s (Platz 9) schnellste Solingerin, gefolgt von Anna Meyer (9,75s/Platz 19), Lara Kettenring (9,76s/ Platz 20) und Marlene Weichsel (9,83s/Platz 22), was für alle eine neue Bestleistung bedeutete. Außerdem gab es neue Bestleistungen für Anna im Weitsprung (3,62m) und über 800m (3:20min), sowie für Hanna im Kugelstoßen, die mit 5,04m Platz 4 bedeutete.

Insgesamt waren die Trainer Manuel und Sebastian mit der ersten Standortbestimmung in der Hallensaison sehr zufrieden, hoffen trotzdem aber bei den kommenden Wettkämpfen auf eine noch größere SLC Beteiligung.

Sebastian Thelen

Zurück