Wettkampfteilnahme der Langlaufgruppe vom 01.10. bis 31.12.2010

SLC - Wilkinson Gruppe beim Halbmarathon in Köln

03.10.2010

Mehr als 12.000 Läufer gingen beim Halbmarathon in Köln auf die 21,1 Km Strecke . Diese Distanz ist bei vielen Läufern beliebt , und das wollten auch die Läufer der SLC - Wilkinson Gruppe nutzen . 1,46,40 Stunde lief hier Michael Maus gefolgt von Jens Möller in 1,49,01 Stunden , Hubert Blankenhagen in 1,51,08 Stunden , Jürgen Dost in 1,51,53 Stunden und Sascha Flamminger in 2,10,30 Stunden. Alle Teilnehmer genossen das Flair an der Laufstrecke.
Den Marathon bestritt hier Jörg Poos. Bei den sommerlichen Temperaturen konnte er das Ziel trotz Verletzung erreichen . Nach 5,11,50 Stunden lief er über die Ziellinie. Wolfgang Schnitzker und Lars Deinet mussten diesen Lauf wegen einiger Beschwerden vorzeitig beenden

5 Talsperrenlauf im Bergischen Land

03.10.2010

Der Laufclub Delphi lud ein zum 5 Talsperrenlauf rund um Remscheid. 36 Km waren zu laufen , eine gute Vorbereitung für den anstehenden Röntgenlauf . Bei schönem Herbstwetter gingen ebenfalls 4 SLC Langstreckler mit auf die Runde . Es war ein Freundschaftslauf entsprechend unserem Klingenpfadlauf . Die Möglichkeit nach 22 km mit dem Bus wieder zum Aus gangspunkt zu fahren, nutzten viele Läufer . Am Ziel gab es als Belohnung Kaffe und Kuchen .

Rothaarsteig Marathon

16.10.2010

Auf der Landschaftlich sehr schönen Strecke lief Hans Drescher den Rothaarsteig Marathon. Nach einer Einlaufphase ging es nach 3,5 km steil bergan . Nach ca. 15 km war der Hauptkamm erreicht. Die vielen Marathonis fühlten sich bei idealem Laufwetter mit herrlichen Aussichten recht wohl . Nach 30 km war die höchste Stelle an der Skihütte Schanze erreicht . Doch nun führte der Steig nur Bergab. Nach 3,59,56 Stunden war das Ziel erreicht.

Brückenlauf

17.10.2010

Dieser Lauf war für viele SLC Helfer der Langlaufgruppe vorbehalten. Die Helfer waren im Einsatz, Streckenposten Startkartenausgabe sowie Verpflegung für Gäste und Aktive. Auf der anspruchsvollen Wendestrecke liefen vom SLC Lars Deinet die 10 KM in 45,47 min gefolgt von Jens Möller in, Michael Zachan in 50,07 min, Jörg Poos in 52,51 min , Angelika Oberhäuser in 55,219 min, Gisela Wenske in 59,48 min , Sabine Moseke in 1,02,03 Stunden und Beate Seifert in 1,02,06 Stunden.
Der neue Termin brachte nicht die erhoffte Teilnehmerzahl. Jörg Poos und Silvia Schütz waren für die Organisation dieses Laufes verantwortlich

Röntgenlauf in Remscheid

31.10.2010

Langläufer des Solinger LC nahmen am Wochenende am Röntgenlauf in Remscheid teil. 4000 Teilnehmer zeigen die Beliebtheit des Laufes durch das Bergische Land. Angeboten wurden Disziplinen von 10 km bis hin zum Ultralauf über 63 Km und 100 km. Bei diesem Jubiläumslauf wurde einmalig auch die 100 KM Lauf angeboten , Teilnahme begrenzt auf 150 Ultras.
Auf die 100KM Strecke gingen Hans Drescher und Hans -Jürgen Reuter . Der Start war um 3,00 Uhr Nachts, ausgerüstet mit Stirnlampe, Trillerpfeife und Handy sowie Verpflegung für die ersten 40 km. Ein Abenteuer aber eine Tolle Stimmung unter den Ultras. Nach 40 km musste Hans Drescher den Lauf beenden. Hans-Jürgen lief trotz des starken Regens weiter seine Kilometer und erreichte das Ziel nach 13,52,38 Stunden. Die Mühen sah man ihm nicht an.
Nach 63 Km konnte Gabriele Gregor als zweitbeste Frau die Ziellinie in 6,19,22 Stunden überqueren. Mit dieser Zeit kam sowie auf Rang eins in der A Wertung. Weitere Finisher auf dieser Strecke waren Achim Ploss in 6,50,30 Stunden, Jörg Poos in 8,00,01 Stunden und Wolfgang Schnitzker in 8,04,08 Stunden. Die Marathon Strecke liefen Lars Deinet in 4,07,33 Stunden , Karl Heinz Steffens in 4,45,07 Stunden und Jens Albrecht in seinem ersten Marathon in 4,57,44 Stunden.
Auch auf der Halbmarathon Strecke waren Langläufer des SLC zu finden. Im Vorderfeld konnte sich Gerhard Sagasser einreihen. In 1,34,24 Stunden erreichte er das Ziel in der Gerstau. Weitere Läufer waren Heiko Haringer in 1,51,32 Stunden, Heinz Miletitsch in 1,54,01 Stunden, Angelika Oberhäuser in 1,56,30 Stunden, Hubert Blankenhagen, von der Wilkinson Gruppe in 2,00,09 Stunden und Fiona Flesser in 2,13,40 Stunden

Frankfurt Marathon

31.10.2010

Der Hammering Man ist das Symbol im Start und Zielbereich beim Frankfurter Marathon. Bei allen Läufern wird er nur der "Mann mit dem Hammer" genannt. Bei idealem Marathon Wetter nahmen Andrea und Jürgen Friedberger hier teil. Die Voraussetzung eine gute Marathon Zeit zu laufen waren gegeben. Doch die Temperaturen nahmen zu. So musste das Anfangstempo gedrosselt werden, Beide erreichten das Ziel, Jürgen in 4,31,17 Stunden und Andrea in 4,55,00 Stunden. Beide waren zufrieden das Ziel erreicht zu haben.

SLC Frauenstaffel 6h Lauf Troisdorf

13.11.2010

Beim 6 Stundenlauf in Troisdorf waren vom Solinger LC eine Frauenstaffel sowie 2 Einzelläufer am Start . Ziel war es, während der 6 Stunden möglichst viele Kilometer zu laufen.
Die Veranstaltung litt unter dem Dauerregen , so waren auch viele Ausfälle zu beklagen. Böse erwischte es die Einzelläufer Angelika Oberhäuser und Sabine Moseke. Nach starken Regenschauern und starken Windböen gaben beide das Rennen auf, Angelika nach 25 Km und Sabine nach 33 Km.
Die Staffel Einteilung dagegen war dem Wetter entsprechend optimal eingestellt, denn nach je 2 Runden war die Möglichkeit wieder trockene Laufkleidung über zu ziehen. Die Staffel mit Alexa von Saucken , Birgit Poos und Gisela Wenske liefen ein gutes Rennen und übernahmen gleich zu Beginn die Führung. Nach einer kurzem Pause, einem heißen Getränk ging es auch gleich wieder in die nächste Runde. Der Vorsprung zur zweitplazierten Staffel wuchs auch immer mehr. Das Ziel, die 70 Km zu laufen wurde nur knapp verfehlt. Nach 6 Stunden, bei strömenden Regen ,schaffte die Staffel 68,324 Km ,gleichzeitig mit einem Vorsprung von 5 Km auf die Zweitplazierten.
Der 1. Platz und das Siegertreppchen waren der Lohn für die Strapazen während der 6 Stunden. Trainer Hans Reuter war ebenfalls mit der Leistung und dem erreichten zufrieden.

Zurück