Wettkampfteilnahme der Langlaufgruppe vom 01.01. - 31.03. 2009

Langläufer des SLC eröffnen die Laufsaison 2009

Winterlaufserie Duisburg 1. Lauf

01.02.2009

Die Laufsaison hat begonnen . Bei der Winterlaufserie in Duisburg nahmen 4 Teilnehmer der Langlaufgruppe teil . Mit den erreichten Zeiten waren alle Athleten zunächst auch zufrieden Auf der 10 Kilometer Strecke konnten folgende Zeiten gelaufen werden, Achim Stader in 46,47 Min Torsten Dunkel in 47,44 Min , Gabriele Gregor , in Ihrem ersten Wettkampf für den SLC , in 47,56 Min. und Klaus Kremser in 49,49 Min

Rund ums Bayer Kreuz in Leverkusen

01.03.2009

6 Stunden Lauf in Stein / NL

01.03.2009

Winterlaufserie Duisburg 2. Lauf

28.02.2009

Gleich an 3 Laufveranstaltungen nahmen einige Langläufer des SLC teil . Beim schon traditionellen Lauf Rund um das Bayerkreuz in Leverkusen , welcher bereits zum 28. Mal stattfand , ging Daniel Meis in der MHK auf die 5 KM Strecke . In der Zeit von 21,02 Min kam er auf Rang 31.Mareike Rust lief die 5 KM in der Frauenklasse in 26,01 Min . Gerhard Sagasser erreichte das Ziel nach 10 KM in 37,23 Min gefolgt von seinem Vereinskameraden Jörg Poos in 45,31 min . Horst Wolfertz schaffte die 5 km in der M 75 in 35,14 Min . Zur gleichen Zeit ging Hans Drescher in Stein -Holland beim 6 Stunden Lauf an den Start . Nach Ende der 6 Stunden erreichte er 44,577 KM womit Hans Drescher allerdings nicht zufrieden war .

Bei der Winterlaufserie in Duisburg nahmen beim 2. Lauf über 15 KM folgende Läufer teil . Gabriele Gregor konnte in Ihrem 1. Lauf für den SLC gleich einen 5. Platz in Ihrer Altersklasse erringen . Sie benötigte für diese Strecke 1,11,33 Stunden . Es folgten Achim Stader in 1,13,06 Stunden , Torsten Dunkel in 1,13,33 Stunden und Klaus Kremser in 1,26,07 Stunden.

Neandertal Lauf in Erkrath

08.03.2009

Zu dem 1/3 Marathon in Erkrath traten 7 Langläufer bei dem Neandertallauf an Das Wetter hatte jedoch kein Einsehen mit den Läufern , es regnete in einem fort . So waren alle froh , das Ziel nach den 14 Kilometer erreicht zu haben .

Hans Drescher in 1,06.49 Stunden , gefolgt von Jörg Poos in 1,11,15 Stunden , Karl Heinz Steffens in 1,11,43 Stunden ,und Heinz Miletisch , ebenfalls bei seinem ersten Wettkampf im SLC Trikot in 15,05 Stunden . Bei den Frauen liefen Angelika Oberhäuser in 1,15,13 Stunden , Fiona Flesser in 1,20,49 Stunden und Gisela Wenske in 1,26,09 Stunden

Winterlaufserie Duisburg 3. Lauf

28.03.2009

Königsforst Halb Marathon

28.03.2009

Weeze Strongman

29.03.2009

SLC Langläufer aktiv

Erfolge konnte Langläufer des SLC bei Laufveranstaltungen in Duisburg und Königsforst erzielen . Der letzte Lauf bei der Winterlaufserie über Halbmarathon , hier belegte Gabriele Gregor in guten 1,40,40 Stunden den 4. Platz in ihrer Ak . Im Gesamtergebnis der 3 Läufe kam sie ebenfalls auf Rang 4 . Weitere Teilnehmer beim HM waren Torsten Dunkel in 2,05,55 Stunden und Klaus Kremser in 2,05,56 Stunden .

Beim Königsforst Halbmarathon , hier nahmen 8 Athleten des SLC teil , hatte Petrus ein Einsehen mit den Läufern . Mit dem Startschuss kam auch die Sonne hervor , und der Lauf war wieder mit über 1000 Teilnehmer gut besucht . In ihrer AK konnte Angelika Oberhäuser den 2. Platz in der Zeit von 1,58,44 Stunden erzielen . Weiter nahmen am HM teil Jörg Poos in 1,48,18 Stunden gefolgt von Heiko Haringer in 1,51,35 Stunden , Hubert Blankenhagen in 1,57,07 Stunden , Heinz Miletisch in 1,52,53 Stunden , Wolfgang Schnitzker in 2,01,35 Stunden , Hans- Reuter in 2,06,44 Stunden und Silvia Schütz 10 2,11,17 Stunden .

Der Abenteuerlauf in Weeze .

Nach dem Vorbild des britischen "Tough Guy Race" dem wohl härtesten Hindernislauf der Welt starteten über 60000 Teilnehmer beim " Strongman Run" in Weeze. Dieser Lauf ist wirklich nur für hartgesottene Läufer , er verspricht Nervenkitzel pur . Mit dem Startschuss begaben sich die Läufer auf die Strecke um steile Anstiege , wacklige Reifenberge , kräftezehrendes Schlammrobben und reißende Fluten zu bewältigen . Auf der 18 Kilometer Strecke mussten insgesamt 32 Hindernisse bewältigt werden . Die 4 Athleten , darunter eine Frau konnten diesen Abenteuerlauf erfolgreich beenden Torsten Dunkel , Heiko Haringer , Hans Drescher sowie Fiona Flesser kamen alle in 3,34,00 Stunden ins Ziel .

EM Cross 5000 Mtr in Ancona / Italien

28.03.2009

Bärbel Berghaus verpasste Gold bei den Cross Europa Meisterschaften über 5000 Meter um 7. Sekunden Am Ende stand der 2. Platz in 26,33 Minuten und damit die Silber Medaille . Ein Anstieg mehr , und Bärbel wäre vielleicht noch vorbeigezogen . Aber auch mit dem erreichten konnte Bärbel zufrieden sein .

Zurück