Wettkampfteilnahme der Langlaufgruppe im 4. Quartal 2011

Köln, Ultra, Marathon und HM

02.10.2011

SLC Langläufer waren beim Köln Marathon auf allen Teilstrecken vertreten. So nahm Hans Drescher am Ultra Lauf teil. Hier war der HM und der Marathon zu laufen. In 7,21,25 Stunden konnte er die Ziellinie überqueren. Seinen ersten Marathon konnte Hubert Blankenhagen feiern. Die Endzeit betrug 4,37,48 Stunden. Andrea Wendenburg musste dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und schied bei den sommerlichen Temperaturen nach 25 km aus. Katja Schäfer und Bernd Schäfer erreichten gemeinsam auf der HM Strecke das Ziel in 2.03.22 Stunden

5 Talsperrenlauf im Bergischen Land

03.10.2011

Der Laufclub Delphi lud ein zum 5 Talsperrenlauf rund um Remscheid. 36 KM waren zu laufen, eine gute Vorbereitung für den anstehenden Röntgenlauf. Bei schönem und warmen Herbstwetter gingen ebenfalls 3 SLC Langstreckler mit auf die Runde. Es war ein Freundschaftslauf entsprechend unserem Klingenpfadlauf. Die Möglichkeit nach 22 km mit dem Bus wieder zum Ausgangspunkt zu fahren, nutzten viele Läufer. Am Ziel gab es als Belohnung Kaffe und Kuchen.

 

38. Brückenlauf

16.10.2011

Der 38. Brückenlauf fand auf der neuen, sehr anspruchsvollen Strecke statt. Wieder wurde der Lauf von der Langlaufgruppe organisiert und durchgeführt. Vom Schaberg hinunter zum Brückenpark , weiter nach Wiesenkotten und wieder über die alte Brückenrunde zurück zum Ziel. Lars Deinet lief die Strecke in 48,37 min gefolgt von Angelika Oberhäuser in 55,03 min und Gabriele Gregor in 59,43 min. Wieder war das Teilnehmerfeld nicht groß, doch die Stimmung war bei den Läufern, trotz der schwierigen Strecke gut.

Der Röntgenlauf

30.10.2011

Am Wochenende fand der 11. Röntgenlauf in Remscheid statt. Auf den Strecken HM und Ultra starteten auch einige SLC Athleten. Bei idealem Laufwetter und dem schönen bergischen Herbstwald ging es um 8,30 Uhr auf die Strecke. Auf der HM Strecke war Gerhard Sagasser, er lief hier ein gutes Rennen im Vorderfeld. Das Ziel erreichte er in 1,34,16 Stunden. Diese Zeit reichte für Rang 66 und Platz 6 in seiner Ak. Hubert Blankenhagen lief die Strecke in 1,54,14 Stunden, gefolgt von Kirsten Henniger in 2,01,05 Stunden und Fiona Flesser in 2,11,57 Stunden.

Drei Athleten wollten die 63,3 Km Strecke schaffen. Angelika Oberhäuser musste jedoch dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und nach der Marathon Distanz das Rennen beenden. Für die weiteren Ultras war aber nach einer kurzen Verpflegung nicht Schluss. Lagen noch 21 KM vor Ihnen. Die Läufer hatten im weiteren Verlauf noch viele Steigungen zu bewältigen. Jens Albrecht lief seinen ersten Ultra Lauf über 63,3 Km in der guten Zeit von 7,35,16 Stunden. Hans-Jürgen Reuter schaffte die Strecke in 8,16,56 Stunden, und erreichte Platz 3 in seiner Ak.

Martinslauf In Düsseldorf

06.11.2011

Bei idealem Laufwetter waren beim Martinslauf im Hasseler Forst auch 3 Langläufer des SLC dabei. Hier war der Halbmarathon das Ziel. Ging es Ihnen um den Weckmann nach Zieleinlauf? Gemeinsam liefen in 2,05,32 Stunden über die Ziellinie: Gisela Wenske, Heiko Haringer und Reiner Dettbarn.

Troisdorf 6 h Lauf

12.11.2011

Beim 6 Stunden Lauf in Troisdorf nahm Hans Drescher teil. Sein Ziel heute, den Marathonzu laufen, war ihm gelungen. Am Ende der vorgegebenen Zeit konnte er die 50 Kilometer Marke überqueren .

Bertlich Marathon

27.11.2011

Zufrieden war Lars Deinert bei seinem Marathon in Bertlich. Trotz Kälte und Regen kam er in der guten Zeit von 3,40,44 Stunden ins Ziel. In dem starken Läuferfeld erreichte er im Gesamtfeld Platz 28 und in seiner AK Rang 2.

Silvesterlauf in Soest

31.12.2011

Zum Jahresabschluss nahmen am Silvesterlauf in Soest Jörg Poos und Andrea Wendenburg teil. Jörg lief auf der 15 Km Strecke eine gute Zeit. In 1,23,55 Stunden erreichte er das Ziel. Andrea erreichte bei ihrem letzten Lauf für den SLC in 1,35,40 Stunden die Ziellinie.

Eulenkopflauf in Wuppertal

31.12.2012

Zum Jahresabschluss haben sich einige Langläufer den Eulenkopflauf ausgesucht. Das es ein Schlammlauf werden würde, naja. Bei Nieselregen und Schlamm wurde das Etappenziel bei diesem Freundschaftslauf nach 17 Km erreicht. Zum Schluss hatte man bei einem Glas Sekt die Strapazen schnell vergessen. Nur zu Hause erinnerten einen die Laufsachen noch an diesen Lauf.

Silvesterlauf in Berlin

31.12.2011

Beate Seifert und Michael Zachan waren ebenfalls Teilnehmer beim großen Silvesterlauf in Berlin. Die Strecke, auch als Pfannkuchenlauf bekannt, beträgt 9,8 KM. Die Läufer hatten ihren Spaß, so kurz vor der großen Silvesterparty unter dem Brandenburger Tor. Nach 1,00,05 Stunden erreichten beide das Ziel und erhielten traditionell den Pfannkuchen.

Hans-Jürgen Reuter

Zurück