Newsarchiv - Erfolge & Presse 2015

Solinger belegen erste Plätze in Remscheid - Solinger Tageblatt vom 30.09.2015

Lokale Presse

Kompletter Artikel auf: www.solinger-tageblatt.de

Maximilian Kremser bei der Jugend-DM 2015 in Köln

13 Kreise traten zu den diesjährigen Nordrhein-Kreisvergleichskämpfen im Stadion Reinshagen in Remscheid an. In den Klassen weibliche und männliche Jugend U 16 und U18 kommt es bei diesem Wettkampf in erster Linie auf die Platzierung an. Der Sieger jeder Disziplin kann 13 Punkte und der Letzte noch einen Punkt zum Gesamtergebnis beisteuern.

Für den Kreis Bergisch Land wurde in der männlichen Jugend U16 Maximilian Kremser für 80m-Hürden, 300m und für die 4x100m-Staffel nominiert. Am Ende einer langen Saison lieferte Maximilian noch gute Ergebnisse ab. Über 80 m Hürden überquerte er als fünfter in 11,76 sec. die Ziellinie. Da er noch kurzfristig in die 4x100m-Staffel rutschte, verausgabte sich Maximilian über 300m nicht voll, um für die Staffel noch Kraft zu sparen. Trotzdem gewann er seinen Lauf sicher in 37,98 sec. Schneller war im 3. Zeitendlauf nur der überragende Mehrkämpfer der Saison, Maximilian Kluth für den Kreis Düsseldorf/Neuss.

 

Weiterlesen … Maximilian Kremser siegt mit der Kreisauswahl

SLC-Läufer steht vor dem Nationalteam - Solinger Tageblatt vom 17.09.2015

Lokale Presse

Kompletter Artikel auf: www.solinger-tageblatt.de

Traumdebüt über 100km

Zum ersten mal im Leben 100km laufen – und dabei direkt die Perspektiv-Kadernorm der Nationalmannschaft erfüllen – dieses Kunststück gelang SLC-Athlet Sebastiaan Francke (41) am vergangenen Samstag beim RUN in Winschoten (NL). „Mein Traum war eine Zeit unter 7:30 Stunden, mit so einem Ergebnis hätte ich aber nie gerechnet!“

Mit einer Leistung von 7:28:48 meldet sich der gebürtige Niederländer sensationell aus einer zweijährigen Verletzungspause zurück. Schon seine diesjährgen Ergebnisse mit einem zweiten Platz beim Trail Römische Weinstraße (73km/2800HM) und dem Sieg beim Coal Miners Trail (45km/864HM) ließen auf eine gute Zeit hoffen, dass Francke jedoch einige Athleten der deutschen Nationalmannschaft hinter sich ließ überraschte den Langstreckler selber und lässt ihn sehr optimistisch in die Zukunft blicken: „Nach den jetzigen Erfahrung bin ich sicher, diese Zeit durch eine weitere Trainingsoptimierung noch deutlich verbessern zu können.“ Jetzt kann sich der deutsch/niederländische Doppelstaatsbürger berechtigte Hoffnungen auf eine Nominierung in das deutsche Nationalteam machen.

Trauer um Hans Hüneke - Solinger Tageblatt vom 14.09.2015

Lokale Presse

Kompletter Artikel auf: www.solinger-tageblatt.de

Seite 6 von 24