Newsarchiv - Erfolge & Presse 2014

Viele Medaillen bei der Leichtatlethik - Solinger Tageblatt vom 03.06.2014

Lokale Presse

Kompletter Artikel auf: www.solinger-tageblatt.de

herne2014 samauerWer als Sprinter in Form ist sollte an der Kurpfalz Gala der TSG 1862 Weinheim teilnehmen. Die Sprintelite trifft sich jedes Jahr, um die guten Bedingungen (Rückenwind Garantie, da auf beiden Geraden gestartet werden kann) zu nutzen. So nahmen Trainer Detlef Steigerwald und sein Athlet Sam Auer die zweieinhalbstündige Anreise in den Nordwesten Baden-Württembergs in Kauf.

154 Sprinter gingen bei den Männern und männlichen Jugend U20 über 100 m an den Start. Um es vorweg zunehmen, der Wind meinte es an diesem Tag nicht gut mit Sam. Bei seinem Vorlauf über 100 m der männlichen Jugend U20 wehte er mit 0,9 m/sec. von vorne. Dies hinderte Sam Auer aber nicht diesen Lauf zu gewinnen und mit 10,97 sec. zum ersten Mal die Schallmauer von 11 sec. zu unterbieten . Damit verbesserte er den 26 Jahre alten SLC -Vereinsrekord von SLC -Sprintlegende Michael Kock. Die beiden Finalläufe verpasste Sam gegen die zum Teil zwei Jahre älteren Sprinter nur knapp. In seiner Alterklasse MJ U18 hätte das zu Platz 4 gereicht.

Weiterlesen … Sam Auer durchbricht Schallmauer

Klink-KreisMehrkampf2014 Bei den Kreis Blockwettkämpfen in Wuppertal erzielte der 15 jährige Julian Klink etwas überraschend mit genau 2800 Punkten die Qualifikationsnorm für die Deutschen Blockwettkämpfe am 06.07.2014 in Mönchengladbach.

Mit neuer Bestleistung von 1,70 m im Hochsprung stieg Julian Klink in den Blockwettkampf Sprint/Sprung ein Mit der schnellsten Hürdenzeit seiner Altersklasse in 12,62 sec. über 80 m Hürden erzielte Julian eine neue Bestmarke. Mit ganz starken 42,52 m im Speerwurf und der dritten persönlichen Bestleistung setzte er den Mehrkampf fort. 12,04 sec. im 100 m Sprint und 5,33 m im Weitsprung reichten zum ungefährdeten Kreismeistertitel.

Weiterlesen … Julian Klink mit Quali

Inga 2012Es gibt Tage im Leben eines Trainers, an denen man schon im Vorfeld eines Wettkampfs spürt, das etwas Besonderes buchstäblich in der Luft liegt. Einer dieser Abende war das 32. Mini-Internationale des TuS Koblenz am Vorabend des Christi-Himmalfahrt-Feiertages.

Trockene Witterung mit recht kühlen 13° Celsius und nahezu Windstille, dazu ein exzellentes Teilnehmerfeld, in dem Inga neben einer Schweizerin als einzige Jugendliche in den 5000 m-A-Lauf der Frauen eingruppiert wurde, waren neben dem außergewöhnlichen Flair des Stadions Oberwerth, in dem in der Vergangenheit als Austragungsstätte von vier Weltrekorden, fünf Europarekorden und elf Deutschen Rekorde bereits große Leichtathletikgeschichte geschrieben wurde, Rahmenbedingungen für Spitzenleistungen.

Weiterlesen … Das ,,Kampfschwein" Inga Hundeborn

Das Kampfschwein in mir - Solinger Tageblatt vom 31.05.2014

Lokale Presse

Kompletter Artikel auf: www.solinger-tageblatt.de

Seite 9 von 16