Newsarchiv - Erfolge & Presse 2004

Premiere zum zweiten in Solingen, aber dann gleich richtig. Nachdem im vergangenen Jahr der Jedermann-Zehnkampf noch kurzfristig vom Terminkalender wieder gestrichen werden musste, konnten sich am vergangenen Wochenende Veranstalter und Aktive über ein gelungenes Spektakel freuen, bei dem vor allem die Kinder beim Kids-Zehnkampf auf ihre Kosten kamen.

Mit der rekordverdächtigen Teilnehmerzahl von 98 Anmeldungen für den Kinderzehnkampf zeigten sich Hans-Joachim "Jocki" Scheer und sein Helferteam bestens gerüstet und so stand an zwei Tagen mit abschließendem 5-Minuten-Dauerlauf ein toll zusammengestelltes Programm an, welches sowohl den Kindern als auch den vielen mitgekommenen Eltern und Betreuern sichtlich Spaß bereitete.

Aber auch die cirka 40 teilnehmenden Jedermänner und -frauen waren hellauf begeistert, sorgten sie doch auch selbst für Stimmung und so konnte, sichtlich unerwartet, manche Höhe gemeistert und alle Hürden genommen werden. Besondere Freude bereiteten die Raderthal Kickers, ein Fußballverein, der nahezu komplett gemeldet hatte und für beste Laune sorgte.

Hoher Erlebniswert

Unter der fachgerechten Anleitung vieler versierter Helfer und dem unermüdlichen Einsatz von "Jocki" Scheer selbst, der auch als Sprecher fungierte, konnten die zwei Tage als ein schönes Event mit hohem Erlebniswert verbucht werden. Das Wetter tat glücklicherweise sein übriges dazu, denn - entgegen der Vorhersage - blieb es während der Wettkämpfe nahezu trocken, also bessere Bedingungen als zur gleichen Zeit bei der DM in Braunschweig.

Neben dem eigentlichen Wettkampf, welcher im schmucken Stadion des SLC stattfand, war die Siegerehrung ein besonders Highlight, schon nachmittags für die Kinder auf dem Rasen und abends die Erwachsenen im Clubheim. Als besonders gelungen ist die jeweils verliehene Urkunde zu erwähnen, hatte man doch jeden Teilnehmer in Aktion abgelichtet und das Foto zur Urkunde ausgedruckt und ihm so eine bleibende Erinnerung bereitet. Auch sonst bleibt dieses Wochenende auf der Herbert-Schade-Sportanlage in Solingen in bester Erinnerung. Wiederkommen ist Pflicht und Freude zugleich - wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Weiterlesen … JMZK - Kinderfestspiele bei Solinger Premiere

LG Meckenheim Sieger in Solingen

Ein Hauch von Olympia wehte am Sonntagmorgen über die Herbert-Schade-Sportanlage in Solingen, als 14 Teams aus dem gesamten LVN-Bereich zum Finale des Nordrhein-C-Schüler-Cups eimarschierten. So würdigte der Solinger Oberbürgermeister Franz Haug in seiner Eröffnungsrede auch das schöne Bild des Leichtathletik-Nachwuchses, dem er bei der Gelegenheit einen guten Weg hin zu den Olympischen Spielen des Jahres 2012 wünschte. Mit Stolz verwies er im Beisein von LVN-Präsident Franz Josef Probst und dem Solinger Stadtdirektor Ernst Schneider darauf, dass die Modernisierung der Sportanlage am Schaberg nach 21 Jahren wieder eine Landesmeisterschaft der Leichtathletik in Solingen möglich gemacht habe.

Der Wettergott meinte es gut mit den Aktiven und den Organisatoren, denn eine Tribüne fehlt (noch) auf der nach dem Solinger Langstreckenidol benannten Anlage. So liefen die Wettkämpfe auf den vom Solinger LC gut vorbereiteten Anlagen problemlos und in einer Atmosphäre freundschaftlicher Konkurrenz ab.

Erfreulich war auch das Bild bei der abschließenden Siegerehrung, alle Mannschaften waren bis zum Schluss dabei. So gab es für den erstmals ausgetragenen ,,Jochen-Appenrodt-Pokal" einen würdigen Rahmen. Jens Appenrodt, der Sohn des tödlich verunglückten LVN-Ehrenpräsidenten, war selbst zur Premiere gekommen und konnte den neuen Wanderpokal dem ebenso souveränen wie verdienten Siegerteam der LG Meckenheim übergeben. Verbunden mit dem Pokal war auch ein Siegerscheck in Höhe von 300,- EUR für die Unterstützung der Nachwuchsarbeit des Vereins. Den 2. Platz teilten sich mit gleicher Punktzahl der TV Herkenrath und der KSV Kevelaer I. Nach kurzer Konferenz der LVN-Verantwortlichen auf der Laufbahn erhielten dann beide Teams die für den 2. Platz ausgelobten 200,- EUR als Erfolgsprämie.

Die Schüler-C-Cup-Veranstaltung am 12. September war eine Werbung für die Nachwuchsleichtathletik. Es wäre zu wünschen, in den Kreisen würden solche Veranstaltungen auch angeboten.

Hans-Joachim Scheer

Weiterlesen … Nordrhein-Schüler-C-Cup 2004

Nun haben wir die tolle Kunststoffanlage, aber wenn Petrus die Schleusen so öffnet, wie am Sonntag um zehn nach Drei, dann ist man auf der Herbert-Schade-Sportanlage machtlos. Bis dahin war dank der vielen spontan helfenden Hände die Vereinsmeisterschaft eine schöne gemeinsame Veranstaltung. Ein Dankeschön an alle Eltern, die so hilfsbereit anfassten.

An dieser Stelle sei aber auch einmal den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Wettkampfbüro ein herzliches Dankeschön gesagt, die man selbst kaum sieht, die aber vor lauter Arbeit selbst auch nichts von den Wettkämpfen und den Akteuren sehen und die zudem immer die Letzten sind, die das Clubhaus verlassen. Dies gilt nicht nur für die heutigen Vereinsmeisterschaften.

Härte haben die 5000m-Läufer bewiesen, die fast alle die 12 ½ Runden im Wolkenbruch zu Ende brachten. Die Stoppuhr hat den Wassereinbruch nicht verkraftet und die Schreibgeräte für die Rundenkontrolle waren auch unbrauchbar. Das Papier konnte nur noch eingeritzt werden.

Bis dahin hatte der SLC-Nachwuchs eine schöne Visitenkarte abgegeben und zum Teil mit einer Reihe von Bestleistungen glänzen können. Mit Feuereifer dabei waren auch die Kleinsten, die sich beispielsweise über die Bananenkartons als sehr geschickt erwiesen.

Die aufgrund des Veranstaltungsabbruchs ausgefallenen Wettbewerbe über 400m, 800m, 1000m und im Speerwurf der SchülerInnen A werden nach den Ferien an einem Trainingsabend nachgeholt.

Nun aber: Schöne Ferien für euch Alle!!

Jocki Scheer

Weiterlesen … Schöne Vereinsmeisterschaften - bis der Regen kam...

Solinger Morgenpost - 09. März

Lokale Presse

Uneigennützig die Ausschreibung geändert

Weiterlesen … Solinger Morgenpost - 09. März

Seite 1 von 3