Vier starke SLC-er in der Domstadt

Köln-Marathon 2017

Von Volker Treppel: Auch im Jahr seiner 21. Austragung lockte der Köln-Marathon wie ein Magnet zahlreiche Teilnehmer und Teilnehmerinnen in die Domstadt. Deutlich beliebter als die namensgebende Distanz wird inzwischen die Halbmarathondistanz von den Läuferinnen und Läufern angenommen. Rund 12000 Starter/innen nahmen die knapp 21,1 km in Angriff, darunter auch vier Läufer/innen des SLC.

Als Ihr Schnellster erwies sich dabei in exakt 1:27:00 Stunden David Schott (M 50).

Im letzten Jahr war Stefan Puderbach (M 35) in 1:29:00 Stunden eine ähnliche Punktlandung gelungen. In diesem Jahr war er in 1:28:46 Stunden sogar noch etwas schneller. Caroline Hardt (Frauen-Hauptklasse) lief in 1:30:49 Stunden ebenso persönliche Bestzeit wie Robert Reitemeier (M 30), der sich auf 1:33:06 Stunden verbesserte.


Von Uwe Steffens:

Am 01.10. fand in Köln wieder der Marathonlauf statt. Anders, als in den letzten Jahren gab es keine Schulstaffel, sondern einen separaten Schülerlauf  über 4 km. Start war wie bei den Marathonis vor dem Bahnhof in Köln-Deutz. Es gab das volle Programm mit Startcountdown und Hells bells von AC/DC. 9 Athleten des Solinger LC nahmen für ihre Schulen (Fals und Schwertstr.) daran teil. Schnellster Solinger war Dominik Steffens in 15:39 min auf Platz 32 von 1000 Teilnehmern. In seiner Altersklasse M16 kam Dominik auf Platz 10. Am besten in ihrer Altersklasse W13 schnitten Henriette Melchior auf Platz 2 (Pl. 113 / 17:37) und Alina Lilli Dräger auf Platz 3  (Pl. 146 / 18:06) ab.
Die weiteren Platzierung und Zeiten in der Reihenfolge des Einlaufs:
  • 57. Julius Harbeck 17:27 min 13/M13
  • 155. Albin Uhlich 18:08  23/M15  
  • 196. Timon Wagner 18:36 33/M14
  • 263. Katharina Steffens 19:26 9/W12
  • 326. Lizia Küthe 20:09 13/W13
  • 433. Alma Uhlich 21:19 22/W13
In der Mannschaftswertung (insg. 138 Mannschaften) belegte das Gymnasium Schwertstr. die Plätze 9,17,24 und 44. Die FALS belegte die Plätze 19 und 43. Im Ziel liefen die Schüler dann zusammen mit den Läufer des Halbmarathons zusammen ein und kamen so auch in den Genuss des sehr stimmungsvollen Zieleinlaufs. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung.

Zurück