Stadtwerke Halbmarathon am 6.09 in Bochum mit Westdeutschen und NRW-Meisterschaften

Am letzten Sonntag wurden in Bochum die Westdeutschen und offenen NRW –Meisterschaften im Halbmarathon ausgetragen. Zum Start standen vier Läufer des SLC am Start und versuchten sich auf dieser Distanz, die sie alle schon oft gelaufen waren. Nach einer langen Saison war man gespannt, was noch möglich war.

Der Jüngste im Team Lars Deinet lief in der Wertung der NRW –Meisterschaften in der M 35 auf Rang 4 in seiner Altersklasse. Mit einer Zeit von 82:41 Minuten lief er eine neue persönliche Bestzeit und sah dabei noch ziemlich locker aus, was erahnen lässt das noch Steigerungsmöglichkeiten vorhanden sind. Die drei Jungs in der M45 David Schott, Gerhard Sagasser und Dirk Voigt-Krämer sind Routiniers in ihrem Hobby und spulten die Distanz von etwas mehr als 21 Kilometern in gewohnter Form ab.

David wurde in 83:39 vierter in der M45 , Gerhard neunter in 89:29 und Dirk zweiter in 80:25, was den ersten Platz in der Mannschaftswertung M40-45 in der Zeit von 4:13:29 Stunden  brachte. Hiermit also NRW Meister bei den Senioren, also was früher als Wetsdeutscher Meister galt.

Die Mannschaft mit Lars, David und Dirk wurden noch zweiter  in einer Durchgangswertung in der Zeit von 4:06:32 Stunden. Dieser Erfolg war der Abschluss einer guten Saison, die noch nicht ganz vorbei ist, denn es stehen noch einige Läufe an.

Dieser Erfolg zeigt, dass es in der Truppe von Volker Treppel im Moment eine gute Mischung aus erfahrenen und sehr jungen Athleten, die sich gut ergänzen und in den nächsten Jahren oft noch zusammen laufen werden.

Zurück