SLC-Sprinter/innen mit Top Saisoneinstieg

Beim Abendsportfest der LG Lüdenscheid im Nattenberg-Stadion bei niedrigen Temperaturen um 10 Grad erwischten die SLC-Sprinter/innen einen optimalen Start in die Saison. Beim schwach besuchten Sportfest gelang den SLC-Athleten bei jedem Start in Ihren Altersklassen ein Sieg. Bester Sprinter an diesem Tag war mal wieder Sam Auer, der dieses Jahr bei den Männer starten muss. Mit 11,09 sec. bei 2,3 m Gegenwind wäre bei besseren Windbedingungen bereits eine 10er Zeit fällig gewesen. Traditionell stark seine 200 m in 21,88 sec. im Sololauf.

Dass sich Simon Stroh beim 100 m-Lauf an der Wade verletzte, war der einzige Wermutstropfen an diesem Tag. In der Jugend U18 gewann Maximilian Kremser die 100 m mit persönlicher Bestzeit in 11,52 sec. Über 200 m der MJU20 ließ er es richtig “krachen“. Mit weitem Vorsprung pulverisierte er seine Bestleistung um 7 Zehntel auf sehr gute 22,28 sec. Das bedeutet gleich im ersten Wettkampf der Saison die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften.

Gute Zeiten sprintete in der MJU20 auch Alexander Rupprecht. Platz 1 über 100 m in 11,69 sec. und Platz 3 über 200 m in 23,60 sec. Zweimal siegreich war auch in der Altersklasse M30 Christian Raabe. Zeiten von 13,27 sec. über 100 m und 27.05 sec. über 200 m standen in der Ergebnisliste. Doppelsiege steuerten auch an diesem Tag unsere Frauen über beide Sprintstrecken zum hervorragenden Gesamtergebnis bei. Julia Gottschalk sprintete in 13,19 sec. vor Ihrer Vereinskamaradin Isabel Krutz, die 13,58 sec. benötigte, über die Ziellinie. Beide Zeiten sind neue persönliche Bestmarken. Julia knackte über die doppelt so lange Sprintstrecke die 27 sec. Marke. Tolle 26,83 sec. standen als Siegerin zu Buche. Mit der zweiten persönlichen Bestleistung kam Isabel in 27,75 sec. über 200 m ins Ziel.

Für Trainer Detlef Steigerwald ein mehr als gelungener Einstieg in die Saison.

Zurück