SLC ist am kommenden Sonntag Ausrichter der Westdeutschen- und NRW-Langstreckenmeisterschaften

Ein Veranstaltungshöhepunkt der besonderen Art findet am kommenden Sportanlage in Solingen statt. Der Solinger LC richtet auf der Herbert-Schade-Sportanlage die Westdeutschen Langstreckenmeisterschaften der Männer und Frauen über 10000 m, die NRW-Langstreckenmeisterschaften der Jugendklassen U 18 und U 20 sowie die Offenen NRW-Langstreckenmeisterschaften der Seniorinnen- und Seniorenklassen aus.

In fast allen Läufen sind dabei Läufer- und Läuferinnen am Start, die auch national zu den Besten ihrer Klassen gehören. So kommt es beispielsweise im 10000 m-Lauf der Männer zum Aufeinandertreffen von Tim-Arne Sidenstein (SG Wenden) und Hendrik Pfeiffer (TV Wattenscheid 01), die beide mit Vorjahreszeiten von knapp über 29 Minuten anreisen.

Die Titelkämpfe auf der heimischen Anlage bieten auch für das aktuelle SLC-Aushängeschild Inga Hundeborn Gelegenheit, sich einmal auf der Bahn dem Solinger Publikum zu präsentieren. Über 5000 m der weiblichen Jugend U 20 geht sie um 12:30 Uhr als klare Favoritin ins Rennen und könnte daher ihrer Titelsammlung, die sie mit ihren 18 Jahren bereits für sich verbuchen konnte, einen weiteren Erfolg hinzufügen.

Neben ihr stellen sich vier Solinger Langstreckenroutiniers über 10000 m der Konkurrenz. Dirk Voigt-Krämer (SLC/M 45) und die TSV-Läufer Andre Schäfer (M 40), Jochem Grob (M 60) und Bernd Scharbert (M 65) hoffen auf weitere Solinger Medaillengewinne.

Die Veranstaltung auf dem Schaberg beginnt um 12:00 Uhr, der letzte Startschuss ist für 16:40 Uhr vorgesehen. Insgesamt haben 120 Läufer und Läuferinnen für die Veranstaltung gemeldet. Für alle Besucher ist zu beachten, dass die begrenzten Parkflächen am SLC-Clubhaus hinter den Umkleidekabinen an diesem Tag den Organisatoren der Veranstaltung vorbehalten sind.

Volker Treppel

Zurück