Sensationelle Leistung von Maximilian Kremser

U18 Gala Sieger, Spitzenreiter der Deutschen U18-Bestenliste, SLC-Vereinsrekordler und schnellster Solinger über 400 Meter.

Maximilian Kremser (Solinger LC), DLV-U18 Gala Sieger über 400 m in 48,25 sec

Lange stand der Start von Maximilian Kremser über 400 m bei der Internationalen DLV-U18 Gala im Willy-Sachs Stadion in Schweinfurt in Frage. Der Grund dafür war eine einwöchige Biologie Kursfahrt nach Kroatien. Eine 19-stündige Busfahrt einen Tag vor dem Wettkampf ist eine denkbar schlechte Vorbereitung. Diszipliniertes Verhalten während der Kursfahrt und das Tragen von Trombosestrümpfen führten dazu, dass sich Maximilian bei der Ankunft in Solingen am Freitag früh so gut fühlte, das die Entscheidung für einen Start in Schweinfurt fiel.

So fuhren Maximilian, seine Eltern und Trainer Detlef Steigerwald am Freitagabend nach Schweinfurt. Die DLV-U18 Gala galt als letzte Qualifikationsmöglichkeit für die zum letzten Mal stattfindenden U18 Weltmeisterschaften in Nairobi / Kenia. Dementsprechend stark war die Meldeliste über 400 m.

Die besten drei der Bestenliste über 400 m gingen in Schweinfurt an den Start. Maximilian war mit 49,24 sec. an Position zwei gemeldet. Eingerahmt wurde er durch den Jahresbesten Justus Baumgarten vom SCL Heel Baden-Baden (48,73 sec.) und Kevin Joite vom Dresdner SC 1898 (49,47 sec.). Das 400 m Rennen ging Maximilian auf den ersten 100 m schnell an. Auf den zweiten 100 m schlossen seine Konkurrenten auf und es ging fast im Gleichschritt durch die zweite Kurve. Der Dresdner Kevin Joite ging mit etwa 2 m Vorsprung vor Justus Baumgarten und Maximilian auf die Zielgerade. Doch im Gegensatz zu Maximilian konnten die zwei auf der Zielgeraden das hohe Tempo nicht halten. Unwiderstehlich zog Maximilian an ihnen vorbei und überquerte die Ziellinie in der unglaublichen Zeit von 48,25 sec.

U18 Gala Sieger und Spitzenreiter in der Deutschen U18-Bestenliste, SLC-Vereinsrekordler und schnellster Solinger über 400 m.

Maximilian verpaßte mit dieser Superzeit nur knapp die Qualifikationsnorm von 48,00 sec. für die U18 Weltmeisterschaften.

Detlef Steigerwald

Zurück