Sam Auer durchbricht Schallmauer

herne2014 samauerWer als Sprinter in Form ist sollte an der Kurpfalz Gala der TSG 1862 Weinheim teilnehmen. Die Sprintelite trifft sich jedes Jahr, um die guten Bedingungen (Rückenwind Garantie, da auf beiden Geraden gestartet werden kann) zu nutzen. So nahmen Trainer Detlef Steigerwald und sein Athlet Sam Auer die zweieinhalbstündige Anreise in den Nordwesten Baden-Württembergs in Kauf.

154 Sprinter gingen bei den Männern und männlichen Jugend U20 über 100 m an den Start. Um es vorweg zunehmen, der Wind meinte es an diesem Tag nicht gut mit Sam. Bei seinem Vorlauf über 100 m der männlichen Jugend U20 wehte er mit 0,9 m/sec. von vorne. Dies hinderte Sam Auer aber nicht diesen Lauf zu gewinnen und mit 10,97 sec. zum ersten Mal die Schallmauer von 11 sec. zu unterbieten . Damit verbesserte er den 26 Jahre alten SLC -Vereinsrekord von SLC -Sprintlegende Michael Kock. Die beiden Finalläufe verpasste Sam gegen die zum Teil zwei Jahre älteren Sprinter nur knapp. In seiner Alterklasse MJ U18 hätte das zu Platz 4 gereicht.

Noch sensationeller sein Auftritt über 200 m. 75 Männer und Jugendliche gingen über 200 m an den Start. Im 9. Zeitendlauf trat Sam Auer an. In kaum zu glaubenden 21,56 sec. überquerte er als Sieger seines Laufs die Ziellinie. Der kleine Wehrmutstropfen an dieser Leistung, der Wind blies diesmal mit 2,6 m/sec. von hinten., so das diese Topleistung keinen Eingang in die Bestenliste findet. 1m/sec. weniger Wind, was etwa 1 Zehntel ausmacht, die Uhren wären bei ca. 21,66 sec. stehen geblieben, was ganz klar Platz eins in der deutschen Bestenliste bedeuten würde. Kein Jugendlicher war an diesem Tag schneller über 200 m unterwegs, als Sam. Im Gesamtfeld erzielte er einen starken neunten Platz.

Die Erfahrung, mit den besten Deutschen Sprinter an den Start gegangen zu sein, war für Sam ein tolles Erlebnis, und wird ihn bei den weiter Höhepunkten des Jahres sicherlich noch helfen.

Detlef Steigerwald

Zurück