Miriam Schulz holt ihren ersten Kreismeistertitel

Überfällig war der erste Gewinn eines Kreismeistertitels für Miriam Schulz eigentlich nicht, denn so oft gab es die Gelegenheit in der noch recht jungen Läuferkarriere der SLC-Nachwuchsathletin bisher nicht. Dennoch war der Wunsch darauf bei ihr groß.

Als Test im Vorfeld der für das kommende Jahr anstehenden Strukurreform des LV Nordrhein hatten die Kreise Essen und Bergisches Land ihre Langstreckenmeisterschaft in ein Sportfest in Essen integriert. Gewertet wurde allerdings in diesem Jahr noch getrennt.

Für die Solinger Athleten sprangen dabei drei Titel, einmal Platz 3 und einmal Platz vier heraus.

Im 2000 m-Lauf der W 14 ging Miriam Schulz bei ihrem Titelvorhaben kein Risiko ein.  In 7:30,82 Minuten stand am Ende der Titel und eine neue persönliche Bestleistung zu Buche. Wichtig für die nähere Zukunft war aber auch die Erkenntnis von Reserven für weitere Verbesserungen.

Über 3000 m konnten sich Lars Deinet (M 40) und Uwe Steffens (M 50) auch in die Kreismeisterliste eintragen. Die bisher veröffentliche Siegerzeit von Lars Deinet von 9:13,84 Min. bedarf jedoch noch einer Korrektur der Essener Organisatoren, denn es handelte sich hier um die 2600 m-Durchgangszeit statt der 3000 m-Zielzeit. Uwe Steffens benötigte für die volle Distanz 12:02,07 Min..

In der M 14 schaffte Timon Wagmer in 12:47,60 Min. als Dritter den Sprung aufs Siegertreppchen. Das verpasste in der M 15 Max Schreckenberg trotz guter Endzeit von 10:54,47 Min. als Vierter knapp.

Außerhalb der Kreismeisterschaftswertung lief Nicolas John die 100 m in der M 15 in 13,55 Sek..

 

Volker Treppel

Zurück