Mannschaftserfolge des SLC

SLC-Nachwuchs im Nordrhein vorne

Zum Saisonabschluss zeigte der SLC-Nachwuchs seine Stärke. Bei den Mannschaftsfinals des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein präsentierten sich die Schüler und Schülerinnen den Klassen B und C als starke Mannschaften und konnten sich hervorragend platzieren.

Rhede, 16. September
Beim Mannschaftsfinale um den Nordrhein-Schüler-B-Cup war der SLC mit einer Jungen- und einer Mädchenmannschaft vertreten. Hervorragend war der 3. Platz der Schüler B gegen starke Teams aus dem Verband. In fünf Einzeldisziplinen (60m Hürden, 1000m, Weitsprung, Kugelstoß, Ballwurf) mussten jeweils drei Aktive an den Start gebracht werden. Zusätzlich mussten zwei Staffeln über 4x75m gestellt werden. Die Platzierung jedes Aktiven wurde in Punkte umgerechnet, in deren Endabrechnung die Jungen vom Schaberg mit 141 Punkten hinter den Team aus Rhede und Sonsbeck den hervorragenden 3. Platz belegten. Beleg für die mannschaftlich geschlossene Leistung war der hervorragende Staffellauf der 2. Mannschaft, die zwar keine bessere Zeit als die 1. Mannschaft erzielte, aber bezogen auf die Sprintbestleistungen eine Topzeit mit Spitzenwechseln ablieferte.
In der SLC-Mannschaft standen:
Jonathan Braasch, Constantin Carl, Lennart Danielmeier, Alexander Hohl, Felix Löwe, Jonathan Mitzut, Christian Schlemper, Sebastian Schlemper, Sebastian Schüttler, Jan-Philipp Tollewski

Die Schülerinnen B stellten eine junge Mannschaft mit durchweg Athletinnen des jüngeren B-Schüler-Jahrgangs. Zudem musste eine Disqualifikation von Pauline Buchmann wegen unerlaubter Hilfe verkraftet werden. Ihre 20 zusätzlichen Punkte hätten Platz 8 bedeutet. So blieb mit Platz 10 der letzte Platz, aber auch das Bewusstsein, Etwas für die Zukunft gelernt zu haben. Nebenbei blieben - wie auch bei den Jungen - einige persönliche Bestleistungen im Ergebnisbuch stehen.
Den SLC vertrat folgende Mannschaft:Lara Andriessen, Pauline Buchmann, Leah Dams, Carolin Hellmich, Hanna Kreimer, Caroline Löhr, Sandra Piepenbrink, Alina Steigerwald.

Brühl, 22. September
Mit einem ausgezeichneten 3. Platz schloss die C-Schüler-Mannschaft des SLC beim ,,Jochen-Appenrodt-Pokal" des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein die Sommersaison 2007 ab. Beim Vorjahressieger TV Brühl, der den Pokal von 2006 erfolgreich verteidigte (im Vorjahr wurde die SLC-Mannschaft 2.), erwies sich das junge SLCTeam als echte Mannschaft, die in allen fünf Disziplinen entschlossen kämpfte und folgende Einzelplätze erkämpfte: Hindernissprint-Pendelstaffel 2., Tennisringwurf 3., Stabweitsprung 3., Hochweitsprung 6., Biathlonstaffel 3. Mit den 17 Platzierungspunkten wurde der SLC hinter dem souveränen Sieger TV Brühl nur knapp hinter dem TV Erkelenz (14) ehrenvoller Dritter. Belohnt wurde diese Leistung mit einer Prämie von 100,- EUR. Bezeichnend für den Einsatz der Mannschaft, die sich im Vorkampf am 15. August auf dem heimischen Schaberg gegen die SG Langenfeld und den Ohligser TV durchgesetzt hatte, war die Tatsache, dass der damalige Vorkampfsieger TSV Bayer 04 Leverkusen nun beim Endkampf in Brühl bezwungen wurde und am Ende Platz 5 belegte.
Die erfolgreiche SLC-Mannschaft bildeten folgende Aktive:
Lena Berghaus, Alina Braubach, Pauline Buchmann, Leah Dams, Nathalie Symczek, Sam Auer, Niklas Bryde, Casimir Carl, Tim Evertz, Jonas Schulz

Zurück