LVN U14 Nachwuchs-Cup Vorrunde am 05.06.2016 in Velbert

Blauer Himmel, viel Sonnenschein und perfekte äußere Bedingungen erwarteten die Athleten der U14er im noch relativ neuen Leichtathletik-Stadion in Velbert. Der hier ausgetragene LVN Nachwuchs-Cup der Altersklasse U14 ist ein Mannschaftswettkampf, in dem jede Mannschaft pro Disziplin (außer in der Staffel) genau drei Teilnehmer ins Rennen schicken muss. In den Disziplinen 60m-Hürden, Weitsprung, Kugelstoßen, Ballwurf, 800m und einer 4x75m-Staffel mussten die jeweils ausgewählten Athleten gegen die jeweils drei Athleten der anderen Mannschaften antreten. So kam es dazu, dass der Eine oder die Andere an eher ungeliebten Disziplinen teilnehmen musste.

Andererseits gab es neben den ungeliebten Disziplinen auch viele gute Leistungen zu vermelden. Linda Ceferino-Marx zum Beispiel warf den 200g-Schlagball genau 40 Meter weit und damit vier Meter weiter als die beste Konkurrentin. Auch im 800m-Lauf zeigte Linda in 2:40,70 Minuten eine starke Leistung und lag im Ziel nur knapp hinter ihrer Vereinskameradin Miriam Schulz, die ihre Bestleistung auf 2:37,40 Minuten verbessern konnte. Im Ziel bedeuteten diese Zeiten Platz 2 und 3. Einen guten Tag erwischte auch Zara Fee Runtemund, die ihre 60m-Hürden-Bestzeit um über eine Sekunde auf 11,2 Sekunden verbesserte.

Genau wie bei den Mädchen warf Nick Miedek den 200g-Schlagball auch bei den Jungen mit 46,5 Metern am weitesten ‒ Bestleistung. Außerdem erreichte Nick mit 9,03m im Kugelstoßen den zweiten Platz. In sehr guter Verfassung zeigten sich die drei Jungen auch im Weitsprung. Leif Deinet verbesserte seine Bestleistung um über 30cm auf 4,88m und landete damit auf Platz zwei. Nick Miedek sprang mit 4,45m nah an seine Bestleistung ran. Luca Vogel ‒ eigentlich noch bei der U12 startberechtigt ‒ stellte ebenfalls mit 4,33m eine neue Bestleistung auf und konnte auch mit den teilweise zwei Jahre älteren Athleten gut mithalten.

Das Staffeltraining in den vergangenen Wochen machte sich dann sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen über 4x75m bemerkbar. Die bei den Kreismeisterschaften in Remscheid noch sichtbaren Wechselschwierigkeiten waren nun kaum mehr zu erkennen. Bei allen Wechseln wurde der Staffelstab flüssig an den Folgeläufer übergeben. Dies führte dazu, dass die Staffel der Jungen fast drei Sekunden schneller als noch zwei Wochen zuvor in Remscheid war. Auch die erste Staffel der Mädchen konnte die Zeit aus Remscheid um über eine Sekunde unterbieten. Kurz nach dem letzten Wechsel der zweiten Staffel der Mädchen kamen sich leider die Schlussläuferinnen unserer Staffel und der Staffel auf der benachbarten Bahn in die Quere, wodurch der Staffelstab verloren ging. Bis dahin war aber auch die zweite Staffel der Mädchen mit flüssigen Wechseln und guten Laufleistungen auf einem sehr guten Weg.

Insgesamt war dieser Mannschaftswettkampf eine rundum gelungene Veranstaltung. Die Jungenmannschaft konnte die Mannschaft des Haaner TV hauchdünn hinter sich lassen und belegte hinter der Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen einen guten zweiten Platz. Die Mannschaft der Mädchen zeigte ebenso gute Leistungen wie die Jungenmannschaft, musste sich aber gegen starke Konkurrenz aus Haan, Leverkusen und Ratingen mit einem vierten Platz begnügen.

Hier die einzelnen Leistungen unserer Athleten in allen Disziplinen aufgelistet:

Jungenmannschaft:

  • 60m-Hürden: Luca Vogel (13,0s), Nils Winking (13,0s), Eric Nicolas Stock (14,3s)
  • Weitsprung: Leif Deinet (4,88m), Nick Miedek (4,45m), Luca Vogel (4,33m)
  • Kugelstoßen: Nick Miedek (9,03m), Robin Nachtigall (6,60m), Lucien Swierkot (6,07m)
  • 4x75m: 43,0s ‒ Besetzung: Eric Nicolas Stock, Luca Vogel, Robin Nachtigall, Leif Deinet
  • Ballwurf: Nick Miedek (46,50m), Lucien Swierkot (35,50m), Eric Nicolas Stock (17,00m)
  • 800m: Nils Winking (2:58,30 min), Leif Deinet (3:02,40 min), Robin Nachtigall (3:07,90 min)

Mädchenmannschaft:

  • 60m-Hürden: Zara Fee Runtemund (11,2s), Carolin Flabb (14,4s), Tabea Krämer (16,8s)
  • Weitsprung: Zara Fee Runtemund (4,10m), Alina Lilli Dräger (3,96m), Sabrina Gehrmann (3,66m)
  • Kugelstoßen: Miriam Schulz (6,17m), Henriette Melchior (5,38m), Carolin Flabb (3,68m)
  • 4x75m: 44,6s ‒ Besetzung: Zara Fee Runtemund, Miriam Schulz, Linda Ceferino-Marx, Sabrina Gehrmann
  • 4x75m: DNF ‒ Besetzung: Emma Charlotte Papenguth, Carolin Flabb, Tabea Krämer, Henriette Melchior
  • Ballwurf: Linda Ceferino-Marx (40,00m), Emma Charlotte Papenguth (23,50m), Henriette Melchior (23,00m)
  • 800m: Miriam Schulz (2:37,40 min), Linda Ceferino-Marx (2:40,70 min), Alina Lilli Dräger (2:59,30 min)

Manuel Schröer

Zurück