LVN-Qualis für Carolin, Sebastian und Jan Philipp

Der Wuppertaler SV bot seinen Gästen bei den Rot-Blauen-Pfingsttagen eine äußerst breite Disziplinenpalette an.

Eine ganze Reihe SLC-Athleten nutzten die Startmöglichkeit zu neuen persönlichen Bestleistungen und zum Teil auch zur Erfüllung der Qualifikationsnormen für die Nordrhein-Meisterschaften.

So legte Sebastian Schüttler als Sieger über 1000 m der M 15 ein ausgezeichnetes Rennen hin und unterbot die LVN-Norm von 2:58 Minuten in 2:53,34 Minuten auf Anhieb deutlich.

Jan Philipp Tollewski schaffte über 400 m der männlichen Jugend B in 53,69 Sekunden ebenfalls gleich im ersten Versuch die LVN-Norm. Er dürfte in den nächsten Rennen durchaus noch zu weiteren Steigerungen in der Lage sein.

Ebenfalls für die Landesverbandsmeisterschaften qualifizierte sich Carolin Hellmich mit ihrer 80 m-Hürdenzeit von 13,52 Sekunden. Auch sie blieb deutlich unter der Norm von 14,00 Sekunden.

Aus einer ganzen Reihe weiterer guten Leistungen ragten einige weitere Sieger des SLC heraus. Lucas Buchmann gewann den Weitsprung der männlichen Jugend B mit 5,63 m. Julius Buchmann gewann den Speerwurf der M 12 mit 22,97 m und Johanna Lingen stieß die Kugel in der W 12 auf beachtliche 6,62 m.

Sven Meyer zeigte bei den Männern im Stabhochsprung (3,45 m) und im Kugelstoßen (12,14 m) gute Form.

Zurück