Inga, Sam und Chris in DLV-Bestenliste vertreten

Auch in der abgelaufenen Saison 2012 haben sich einige Leistungsträger des SLC wieder in den Deutschen Bestenlisten platziert. Dies geht aus den Veröffentlichungen des DLV für die einzelnen Altersklassen hervor.

Inga Hundeborn, die bereits im dritten Jahr hintereinander zu den Besten ihrer Altersklasse gehört, hatte 2012 ihre bisher beste Saison. In ihrem ersten Jahr in der weiblichen Jugend U 18 startend, schaffte sie als Sechste über 10 km in 38:39 Minuten und als Neunte über 1500 m in 4:38,39 Minuten gleich zwei Platzierungen unter den Top 10. Über 3000 m in 10:27,07 Minuten konnte sie als 35. ihre Möglichkeiten noch nicht ganz umsetzen, schaffte aber auch hier den Sprung in die DLV-Listen. Selbst in der Klasse U 20 ist Inga als 14. über 10 km und 20. über 1500 m schon national im Vorderfeld platziert.

Eine ähnlich starke Saison hatte Sam Auer in der Klasse M 15. Im Hochsprung überquerte Sam die hervorragende Höhe von 1,88 m und rangiert damit auf Platz 8 im DLV. Ähnlich stark schnitt Sam im Blockmehrkampf Sprint/Sprung als Zwölfter mit 2982 Punkten und über 100 m als 15. in 11,51 Sekunden ab.

Chris Mambulu Mbaya, der sich erst gegen Ende der Saison dem SLC anschloss, sprintete über 100 m in 11,89 Sekunden auf Anhieb unter die Besten seiner Altersklasse M 14.

Auch in den Staffeln und Mannschaften schafften einige SLC-Aktive den Sprung in die DLV-Bestenliste.

Belohnt wurde hier vor allem die Einsatzstärke der Zehnkampf-Männer-Mannschaft, die in der Besetzung Thomas Palka, Patrick Ludwig und Sven Meyer 14120 Punkte sammelte und im DLV Platz 16 belegt.

Thomas Palka stand mit Simon Stroh auch in der 4 x 100 m-Sprintstaffel der StG Essen/Wuppertal/Solingen, die in 42,36 Sekunden auf Platz 29 rangiert.

Auf Platz 27 schob sich die StG Solingen/Wuppertal über 4 x 100 m der männlichen Jugend U 16 in 47,26 Sekunden. In der Staffel liefen mit Casimir Carl und Sam Auer zwei SLC-er.

Die DMM-Mannschaft der männlichen Jugend U 16 der StG Solingen/Wuppertal, die in diesem Jahr zum zweiten Mal im Mannschaftsendkampf auf DLV-Ebene stand, beendete die Saison als Zehnte der DLV-Rangliste 2012.

Volker Treppel

Zurück