Inga Hundeborn 2000 m-Nordrheinmeisterin

Wenn es den Titel der Aufsteigerin des Jahres 2010 in der Solinger Leichtathletik zu vergeben gäbe, so käme man wohl nicht an Inga Hundeborn vorbei. Bei den LVN-Schüler-Langstreckenmeisterschaften in Menden holte sie sich nun aber den viel wichtigeren Nordrhein-Meistertitel im 2000 m-Lauf der Klasse W 14.

Dabei ging Inga keinesfalls als Favoritin in das hervorragend besetzte Rennen ihrer Altersklasse. Was sie dann aber auf die Bahn legte, nötigte auch vielen neutralen Beobachtern höchsten Respekt ab. Schon während der ersten Runde nahm sie resolut die Spitze und riss das Feld frühzeitig auseinander. Die 800 m-Marke passierte sie in 2:39 Minuten, also exakt der Zeit, die momentan noch ihre Bestzeit auf dieser Distanz darstellt. Etwa 450 m vor dem Ziel schien es dann noch einmal eng zu werden, als einige Konkurrentinnen Meter um Meter heranrückten. Doch dann setzte Inga mit einem langen 300 m-Spurt das um, was eigentlich von Anfang an taktische Marschroute war. Das sie dies aber von der Spitze aus tun konnte und das es gleich zum Titelgewinn führen würde, war im Vorfeld bestenfalls eine heimliche Hoffnung.

Extraklasse war auch die Endzeit von 6:46,56 Minuten, ein Resultat, das im letzten Jahr Platz zwei in der deutschen Bestenliste der W 14 bedeutet hätte. Der immerhin neun Jahre alte, bereits hochklassige Vereinsrekord von Alexandra Golab von 6:53,52 Minuten wurde letztlich ebenfalls deutlich verbessert.

IngaEhrung_2010_04IngaLauf_2010_04

Zurück