Halbmarathon in Köln und LVN 10 km Strasse in Heinsberg

An diesem Wochenende waren die Langstreckler von Volker Treppel mal wieder unterwegs. Am frühen Sonntag morgen wurde in Köln um 8:30 Uhr der Kölner Halbmarathon gestartet. Unsere Inga lief dort mit mehreren tausend anderen ihren ersten Halbmarathon. Ohne genau zu wissen wie ihr jetziger Leistungsstand ist, ging es los. Nach Erkältung und Verlust von ein paar Weisheitszähnen wusste sie nicht so genau was möglich ist und lief die 21 km locker in 82:43 min. Dies brachte ihr den siebten Gesamtplatz bei den Frauen und den ersten Platz in ihrer Altersklasse ein. David Schott lief in 83:43 Minuten eine gute Zeit, womit er Siebter in seiner Altersklasse M45 wurde. Trotz leichter Kniebeschwerden spulte er mal wieder sein Rennen runter. Mario Zielinksi lief nach Verletzungspause 1:50:25 Stunden.
 
Da unsere Leute Samstags bei den LVN Meisterschaften über 10 km in Heinsberg auch am Start waren, war das Wochenende ziemlich lang. Nach kleinen Hindernissen kam man noch rechtzeitig an, wo man eine schnelle Strecke fand, die gute Möglichkeiten für schnelle Zeiten bot. Um eine Mannschaft zu bekommen hatte man komplett in der Altersklasse M35 gemeldet. Lars lief in einem guten Rennen neue Bestzeit in 37:15, was Platz drei in der M35 ergab. Nächstes Jahr kommt er dann bestimmt in den Bereich von 36er Zeiten über 10 km.
 
Unsere beiden ältesten in der Langlaufgruppe spulten wie gewohnt ihr Programm runter. Gerhard Sagasser lief eine 40:47min und Dirk nach einem Nachtdienst eine 36:15min. Gerhard wurde Fünfter in der M35. Dirk wurde Nordrheinvizemeister in der M35 und die Mannschaft mit Lars, Gerhard und Dirk wurde hinter Aachen nochmals Vizemeister in der M30/35. Wie gesagt zwei M45 waren in dieser Mannschaft.
 
Zusammenfassend wieder ein gutes Wochenende für die Langstreckler des SLC, was zeigt das in dieser Truppe eine gute Mischung aus älteren und jungen Athleten besteht. Es kommen auch neue Leute hinzu und es werden auch bestimmt welche gehen. Aber insgesamt entsteht im SLC eine starke Truppe aus Langstreckelern/innen. So einige werden noch ein paar Läufe machen und andere regenerieren und dann mal sehen was das nächste Jahr bringt.
 
Dirk Voigt-Krämer

Zurück