Gute Bilanz bei der Vorrunde des U14-Cup in Velbert

Am 10.06. wurde die Vorrunde des diesjährigen U14-Cup in Velbert ausgetragen. Nach personellen Engpässen konnten letztendlich doch zwei Mannschaften (eine Jungen- und eine Mädchen-Mannschaft) des Solinger LC an den Start gehen. Bei hochsommerlichen Temperaturen absolvierten die Kinder einen guten Wettkampf, der allerdings im Bereich der Siegerehrungen einige Längen hatte.

Beim U14-Cup geht es darum, dass mindestens 7 und maximal 15 Athletinnen bzw. Athleten eine Mannschaft bilden. Dabei müssen in jeder der 5 Disziplinen 60m-Hürden, Weitsprung, Ballwurf, 800m und Kugelstoßen genau drei Teilnehmer pro Mannschaft an den Start gehen. Außerdem muss mindestens eine Staffel über 4x75m absolviert werden. Jeder Athlet einer Mannschaft darf an maximal drei Disziplinen teilnehmen.

Mit diesen Regeln im Hinterkopf muss man sich schon genau überlegen, welcher Athlet in welcher Disziplin seine Stärken bzw. welcher unter den Athleten in einer Mannschaft in bestimmten Disziplinen die geringsten Schwächen hat. So kam es auch in diesem Jahr wieder dazu, dass viele Kinder an ungeliebten Disziplinen teilnehmen mussten.

Zunächst einmal war es nur dem eigentlich der Altersklasse U12 zugehörigen Daniel Ceferino Marx zu verdanken, dass eine Jungen-Mannschaft zustande kam. Und Daniel musste sich unter den U14ern mit seinen 30,00m im Ballwurf sowie dem guten 800m-Lauf in 2:59,18min sicher nicht verstecken. Die Stärken der SLC-Jungen-Mannschaft lagen aber im Vergleich zu den anderen Mannschaften bei den Disziplinen Weitsprung, 60m-Hürden und der Staffel. In allen drei Disziplinen hatten die Jungen des SLC im Vergleich zu den anderen angetretenen Mannschaften mal knapp und mal deutlich die Nase vorn. Im Weitsprung gewannen Leif Deinet, Robin Nachtigall und Luca Vogel ihre direkten Duelle gegen die jeweiligen Starter der anderen Teams, ebenso wie im Hürdenlauf die Athleten Leif Deinet, Luca Vogel und Eric Wolf. In der Staffel (Benjamin Mühlenbeck, Luca Vogel, Leif Deinet, Robin Nachtigall) siegten die SLC-Jungen sogar mit satten 1,4s Vorsprung. In den Wurfdisziplinen und im 800m-Lauf dagegen mussten sich die Jungen der starken Konkurrenz aus Leverkusen geschlagen geben. In der Endabrechnung siegte die Mannschaft aus Leverkusen knapp vor der Mannschaft des Solinger LC.

Bei den Mädchen fanden sich zunächst mehr Teilnehmerinnen als bei den Jungen. Kurz vor dem Wettkampf dezimierte sich aber auch die Mädchen-Mannschaft auf 8 Mädchen des SLC. Die teils körperlich und technisch schon etwas weiteren Teilnehmerinnen aus Leverkusen siegten mit großem Abstand vor der Mannschaft aus Remscheid. Für die Solinger Starterinnen ging es in diesem Wettkampf auch darum, wichtige weitere Erwahrungen in Leichtathletik-Wettkämpfen zu sammeln. Nachdem die Mädchen alle Leistungen im Bereich ihrer Möglichkeiten zeigten, belegten sie am Ende den dritten Rang.

Die Leistungen der einzelnen Starter des SLC in der Übersicht:

Jungen-Mannschaft:

  • Weitsprung: Leif Deinet (5,57m), Robin Nachtigall (5,23m), Luca Vogel (4,74m)
  • 60m-Hürden: Leif Deinet (10,65s), Luca Vogel (11,16s), Eric Wolf (11,21s)
  • Ballwurf: Julian Tröster (33,00m), Benjamin Mühlenbeck (32,50m), Daniel Ceferino Marx (30,00m)
  • Kugelstoßen: Robin Nachtigall (8,73m), Eric Wolf (6,92m), Julian Tröster (4,86m)
  • 800m: Eric Wolf (2:58,21min), Daniel Ceferino Marx (2:59,18min), Julian Tröster (2:59,42min)
  • 4x75m: Benjamin Mühlenbeck, Luca Vogel, Leif Deinet, Robin Nachtigall (39,61s)

Mädchen-Mannschaft:

  • Weitsprung: Zara Fee Runtemund (4,23m), Sabrina Gehrmann (3,96m), Marie Dienst (3,62m)
  • 60m-Hürden: Zara Fee Runtemund (11,86s), Sabrina Gehrmann (13,13s), Hanna Nowacki (13,30s)
  • Ballwurf: Alma Uhlich (31,50m), Emma Charlotte Papenguth (27,00m), Rabea Stelzer (14,50m)
  • Kugelstoßen: Hanna Nowacki (6,23m), Marie Dienst (5,21m), Katharina Steffens (3,96m)
  • 800m: Emma Charlotte Papenguth (2:57,29min), Katharina Steffens (3:00,09min), Rabea Stelzer (3:13,71min)
  • 4x75m: Zara Fee Runtemund, Hanna Nowacki, Sabrina Gehrmann, Emma Charlotte Papenguth (43,30s)
  • 4x75m: Marie Dienst, Rabea Stelzer, Katharina Steffens, Alma Uhlich (disq.)

Manuel Schröer

Zurück