Fünfkampf-Mannschaft gewinnt bei den NRW-Landesmeisterschaften Bronze

Bei den NRW-Mehrkmpfmeisterschaften im Auestadion in Wesel traten in der männl. Jugend U18, 6 SLC-Aktive im 5-Kampf an. Drei von Ihnen mit dem Ziel am 2.Tag auch noch den 10-Kampf zu beenden. Julian Klink, Maximilian Kremser und Julian Nachtigall sind bereits Mehrkampf erprobt, was man über den Mittelstreckler Tim Schreckenberg und die zum ersten Mal in einem Mehrkampf eingesetzten Sebastian Hartleb und David Pastore nicht sagen kann. Bei 56 angetretenen Mahrkämpfern aus ganz NRW konnte man sich auf einen langen Tag einstellen.

Einen sehr ausgeglichenen Mehrkampf absolvierte Maximilian Kremser. Mit übersprungenen 1,72 m im Hochsprung, 11,75 sec. über 100 m, 10,80 m mit der 5 kg Kugel, sehr guten 6,14 m im Weitsprung und 53,27 sec. über 400 m bedeuteten 3082 Punkte und Platz 18. Der vor dem abschließenden 400 m Lauf noch vor ihm platzierte Julian Klink zog sich im Weitsprung eine Oberschenkelverletzung zu, quälte sich aber dennoch in 57,05 sec. über die Stadionrunde. Sehr schade für Julian, der mit 1,76 m im Hochsprung, starken 11,60 sec. über 100 m, 12,25 m im Kugelstoß und 6,05 m im Weitsprung einen super Mehrkampf hinlegte. Durch seinen Ausfall platzte leider auch die 10-Kampf-Mannschaft. Die anderen SLC 5-Kämpfer machten Ihre Sache so gut, dass am Schluss der 3. Platz mit 13.047 Punkten hinter Topteams aus Leverkusen und Wattenscheid erzielt wurde.

Am frühen morgen ging es für die übrig gebliebenen Zehnkämpfer Maximilian Kremser und Tim Schreckenberg bei deutlich schlechteren Wetter weiter. Maxilimian sammelte nach 10 Disziplinen 5355 Punkte und stellte im Stabhoch mit 2,70 m und im Speerwurf mit 35,89 m neue Bestleistungen auf.  Für den 800 m Läufer Tim Schreckenberg war der zweite Tag ein reines Abenteuer, wobei er als Tagesbester über 1500 m in 4:37,75 min. glänzte.

Alle Ergebnisse unter: www.lvnordrhein.de

Zurück