Doppelsieg für Leif Deinet bei den Bergischen Hallenmeisterschaften U14 und U16

Leif Deinet (m) und Robin Nachtigall (li) bei der Siegerehrung des 60m-Sprints der M13.

Für die U14er und U16er stand der erste Hallenwettkampf des Jahres an. Bei den Bergischen Hallenmeisterschaften der U14 und U16 am 15.01. in Leverkusen gingen aus SLC-Sicht insgesamt 14 Athletinnen und Athleten an den Start. Bei teilweise bis zu 50 Athleten umfassenden Teilnehmerfeldern ging es für die SLCer vor allem darum, nach der Winterpause wieder Wettkampfluft zu schnuppern und die aktuelle Form zu überprüfen.

Hierbei zeigte sich Leif Deinet (M13) bereits in exzellenter Verfassung und konnte zunächst den 60m-Vorlauf (8,48s) und anschließend das Finale (8,38s) für sich entscheiden. Mit Robin Nachtigall konnte sich ein zweiter SLCer in 8,73s und dem dritten Platz auf dem Siegerpodest platzieren. Der zweite Coup des Tages gewann Leif Deinet dann im Weitsprung, den er wie bereits in den vergangenen Wettkämpfen dominierte und mit gesprungenen 4,92m klar gewann. Komplettiert wurde der erfolgreiche Wettkampf der Jungen mit einem zweiten Platz in der 4x100m-Staffel der männlichen Jugend U14. Trotz eines größeren Rückstandes nach den ersten drei Läufern Eric Nicolas Stock, Benjamin Mühlenbeck und Leif Deinet erkämpfte Robin Nachtigall am Ende noch einen guten zweiten Platz.

Bei den Mädchen teilte sich Miriam Schulz (W14) die 800m gut ein und belegte im Ziel nur knapp hinter der Zweitplatzierten einen guten dritten Platz (2:39,90min). Ihre Vereinskameradin Linda Ceferino-Marx konnte sich nach einem langen Wettkampftag über den fünften Platz im selben Lauf freuen (2:48,49min). Gute Resultate erzielten über die gleiche Distanz Henriette Melchior (W13 – 2:52,12min) und Katharina Steffens (W12 – 3:06,63min).

Die SLC-Ergebnisse in der Übersicht:

60m:

  • Benjamin Mühlenbeck (M12): Platz 15 – 9,60s
  • Leif Deinet (M13): Platz 1 – 8,48s
  • Robin Nachtigall (M13): Platz 2 – 8,73s
  • Eric Nicolas Stock (M13): Platz 18 – 10,20s
  • Timon Wagner (M14): Platz 17 – 9,78s
  • Hannah Winkler (W12): Platz 32 – 10,31s
  • Katharina Steffens (W12): Platz 38 – 10,84s
  • Zara Fee Runtemund (W13): Platz 16 – 9,08s
  • Alina Lilli Dräger (W13): Platz 26 – 9,40s
  • Sabrina Gehrmann (W13): Platz 30 – 9,44s
  • Jamie Sophie Rapp (W14): Platz 25 – 9,29s
  • Linda Ceferino-Marx (W14): Platz 33 – 9,67s

60m – Hürden:

  • Zara Fee Runtemund (W13): Platz 10 – 12,48s
  • Sabrina Gehrmann (W13): Platz 13 – 12,72s

Weitsprung:

  • Benjamin Mühlenbeck (M12): Platz 8 – 3,69m
  • Leif Deinet (M13): Platz 1 – 4,92m
  • Robin Nachtigall (M13): Platz 7 – 4,20m
  • Eric Nicolas Stock (M13): Platz 19 – 3,37m
  • Hannah Winkler (W12): Platz 34 – 3,14m
  • Katharina Steffens (W12): Platz 35 – 3,13m
  • Zara Fee Runtemund (W13): Platz 18 – 4,01m
  • Alina Lilli Dräger (W13): Platz 23 – 3,86m
  • Sabrina Gehrmann (W13): Platz 27 – 3,71m
  • Jamie Sophie Rapp (W14): Platz 26 – 3,64m
  • Linda Ceferino-Marx (W14): Platz 30 – 3,26m

Kugelstoßen:

  • Alina Lilli Dräger (W13): Platz 9 – 5,87m

800m:

  • Benjamin Mühlenbeck (M12): Platz 11 – 3:09,45min
  • Katharina Steffens (W12): Platz 7 – 3:06,63min
  • Henriette Melchior (W13): Platz 6 – 2:52,12min
  • Miriam Schulz (W14): Platz 3 – 2:39,90min
  • Linda Ceferino-Marx (W14): 2:48,49min

4 x 100m – Staffel:

  • Eric Nicolas Stock, Benjamin Mühlenbeck, Leif Deinet, Robin Nachtigall (MU14): Platz 2 – 59,84s
  • Zara Fee Runtemund, Henriette Melchior, Hannah Winkler, Sabrina Gehrmann (WU14): Platz 12 – 63,58s

Zurück